ESA

Back to Index

English  |  French Full story

N° 15–2005: Aurora und die Optionen für Missionen zum Mars – Pressekonferenz in London

22 März 2005

Vertreter der Medien, die mehr über das Aurora-Programm der ESA und seine weitere Entwicklung erfahren möchten, bekommen hierzu am Freitag, den 8. April Gelegenheit. An diesem Tag sind sie zu einer Pressekonferenz in London eingeladen, auf der europäische Weltraumwissenschaftler und Fachleute die Ergebnisse einer internationalen Arbeitstagung vorstellen werden, die am 6. und 7. April in Birmingham stattfindet.

Das ESA-Explorationsprogramm Aurora, das sich gegenwärtig in der Vorbereitungsphase befindet, sieht die robotische Erforschung des Roten Planeten als ersten Schritt zur Vertiefung der wissenschaftlichen Kenntnisse seiner Umgebung und zur Bewältigung technologischer Herausforderungen vor.

Der wissenschaftliche Umfang des Programms und seiner ersten Mission ist das Ergebnis einer breit angelegten Umfrage bei europäischen Wissenschaftlern im Jahr 2001, aus der eine Exobiologiemission, ExoMars, und die später durchzuführende Mission zur Rückführung einer Mars-Bodenprobe hervorgegangen sind.

Im Hinblick auf die Ministerratstagung der ESA im Dezember dieses Jahres ist es wichtig, von den beteiligten und an der Erforschung des Mars interessierten Wissenschaftlern eine Bestätigung der Prioritäten zu erhalten.

Zu diesem Zweck hat die ESA in Zusammenarbeit mit dem BNSC und dem PPARC europäische, kanadische und amerikanische Wissenschaftler und Forscher, die an der Erforschung des Roten Planeten interessiert sind, zu einer Arbeitstagung in Großbritannien eingeladen, auf der Optionen für die nächsten Marsmissionen vorgestellt und erörtert werden sollen.

Diese Tagung, die am 6. und 7. April im „Lakeside Centre“ der Aston University in Birmingham stattfindet, ist Wissenschaftlern und Forschern vorbehalten. Die Medien sind zu einer Pressekonferenz am 8. April in London eingeladen, auf der die Ergebnisse präsentiert werden (siehe beigefügtes Anmeldeformular).

Zu den Rednern bei dieser Medienveranstaltung werden der ESA-Direktor für Bemannte Raumfahrt, Schwerelosigkeitsforschung und Exploration, Daniel Sacotte, der Aurora-Programmleiter der ESA, Bruno Gardini, sowie Mark Sims von der Universität Leicester gehören, der dem beratenden Ausschuß des PPARC für Aurora vorsteht. Moderator des Ereignisses ist Jim Saldlier, Direktor für Strategische Planung des PPARC.

Vertreter der Medien, die an der Pressekonferenz in London teilnehmen möchten (Church House-Konferenzzentrum, Church House, Dean’s Yard, Westminster, 11.30-12.30 Uhr, Einlaß ab 11.00 Uhr), werden gebeten, das beigefügte Anmeldeformular auszufüllen und an Julia Maddock, PPARC-Pressebüro, Tel.: +44 (0)1793 44 20 94, Fax: +44 (0)1793 44 20 02, E-Mail: julia.maddock@pparc.ac.uk, zu schicken.

Nähere Auskunft erteilen:

ESA Referat Medienbeziehungen

Tel.: +33 (0)1 53 69 71 55

Fax: +33 (0)1 53 69 76 90

Piero Messina

Programm Aurora

Tel.: +33 (0)1 53 69 74 10

Fax: +33 (0)1 53 69 76 01

ANMALDUNG

Aurora-Pressekonferenz

Freitag, 8. April 2005 – 11.30 bis 12.30 Uhr

Church House-Konferenzzentrum, Dean’s Yard, Westminster

Nachname:___________________ Vorname:______________________

Auftraggeber:______________________________________________

Anschrift:_________________________________________________

___________________________________________________________

Tel.:_____________________ Fax:____________________________

Handy:____________________ E Mail: ________________________

Ich möchte an der Pressekonferenz teilnehmen:

[ ] JA

[ ] NEIN

Bitte ausfüllen und per Fax schicken an:

Julia Maddock

Pressebüro des PPARC

Tel.: +44 (0)1793 44 20 94

Fax: +44 (0)1793 44 20 02

E-Mail: julia.maddock@pparc.ac.uk

Weitere Informationen:

ESA Referat Medienbeziehungen
Tel: +33(0)1.53.69.7155
Fax: +33(0)1.53.69.7690



Bewerten

Angesehen

Teilen

  • Derzeit 0 von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Bewertung: 0/5 (0 Stimmen gezählt)

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Sie haben bereits diese Seite bewertet, sie können nur eine Stimme abgeben!

Your rating has been changed, thanks for rating!

13


Copyright 2000 - 2014 © European Space Agency. All rights reserved.