ESA

Back to Index

English  |  French Full story

N° 12–2010: Britischer Vorsitz im ESA-Rat

17 Juni 2010

David Williams, der amtierende Vorstandsvorsitzende der UK Space Agency, wird für ein Jahr mit Wirkung vom 1. Juli 2010 den Vorsitz im Rat der Europäischen Weltraumorganisation (ESA) übernehmen.

Er wurde auf der 215. ESA-Ratstagung am 16./17. Juni 2010 in Paris einstimmig zum Vorsitzenden des ESA-Rates gewählt und tritt die Nachfolge von Maurici Lucena (Spanien) an.

David Williams leitet die UK Space Agency, die für alle zivilen Raumfahrttätigkeiten des Vereinigten Königreichs zuständig ist. Sie wurde am 1. April 2010 gegründet und trat an die Stelle des British National Space Centre (BNSC), in dem Williams seit Mai 2006 das Amt des Generaldirektors innehatte. Mit seinem Amtsantritt im BNSC wurde Williams auch Leiter der Delegation des Vereinigten Königreichs in der ESA.

Vor seiner Ernennung zum Generaldirektor des BNSC war Williams 10 Jahre lang als Leiter der Abteilung für Strategie und internationale Beziehungen bei EUMETSAT tätig. Seine frühere Berufserfahrung erwarb er im Vereinigten Königreich beim BNSC, beim Natural Environment Research Council, in der Industrie und im Hochschulwesen.

Weitere Auskünfte erteilt:
ESA-Referat Medienbeziehungen
Kommunikationsabteilung
Tel.: + 33 (0)1 53 69 72 99
Fax: + 33 (0)1 53 69 76 90


Bewerten

Angesehen

Teilen

  • Derzeit 0 von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Bewertung: 0/5 (0 Stimmen gezählt)

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Sie haben bereits diese Seite bewertet, sie können nur eine Stimme abgeben!

Your rating has been changed, thanks for rating!

13


Copyright 2000 - 2014 © European Space Agency. All rights reserved.