ESA
19-Apr-2014

Back to Index

English  |  French

N° 33–2002: ESA enthüllt ihr neues Wissenschaftsprogramm

16 Mai 2002

Im November letzten Jahres gab der Wissenschaftsdirektor der ESA, Prof. David Southwood, bekannt, daß ihr Wissenschaftsprogramm von Grund auf neu überdacht werden muß, da der Rat auf Ministerebene hierfür weniger Mittel als erhofft bewilligt hat. An die Stelle der bisher zu optimistischen Annahmen müsse eine realistische Planung treten.

Daraufhin wurden die europäische Wissenschaft und Industrie, die Exekutive der ESA und die mit ihr zusammenarbeitenden Raumfahrtagenturen innerhalb und außerhalb Europas konsultiert und herausgefordert, den besten Weg zur Maximierung der mit den verfügbaren Mitteln erzielbaren wissenschaftlichen Ausbeute zu finden.

Die Neuplanung des Programms ist nun nach intensiven Diskussionen mit dem Beratenden Ausschuß für Weltraumwissenschaft (SSAC) der ESA und den in ihrem Ausschuß für das Wissenschaftliche Programm (SPC) versammelten Mitgliedstaaten abgeschlossen.

Nach der endgültigen Genehmigung durch den SPC, die in dessen Sitzung am 22./23. Mai erwartet wird, werden ein neues Programm und ein neuer Durchführungsplan vorliegen.

Über die Ergebnisse dieser Sitzung wird der ESA-Wissenschaftsdirektor der Presse am 27. Mai in Paris im Beisein der Vorsitzenden des SSAC und des SPC Bericht erstatten.

Medienvertreter, die an dem Pressefrühstück teilnehmen wollen, werden gebeten, das beigefügte Antwortformular auszufüllen und per Fax an die Abteilung Öffentlichkeitsarbeit der ESA (Fax Nr. +33.(0)1.5369.7690) zurückzusenden.

Nähere Auskunft erteilt:

ESA Abteilung Öffentlichkeitsarbeit

Referat Medienbeziehungen

Tel.: +33 (0)1.53.69.71.55

Fax: +33 (0)1.53.69.76.90

Wissenschaftsprogramm der ESA

Pressefrühstück

Montag, 27. Mai 2002 - 08.30-10.00 Uhr

ESA-Hauptverwaltung, 8/10 rue Mario Nikis, 75015 Paris

Programm:

08.30 Anmeldung und Frühstück

08.45 Einführung durch Hugo Marée, Koordinierungsbüro für das Wissenschaftsprogramm

08.50 Vorstellung des neuen Wissenschaftsprogramms der ESA durch Prof. David Soutwood, ESA-Wissenschaftsdirektor

09.10 Fragen und Antworten

Anmeldung

Wissenschaftsprogramm der ESA

Pressefrühstück

Montag, 27. Mai 2002 - 08.30-10.00 Uhr

ESA-Hauptverwaltung, 8/10 rue Mario Nikis, 75015 Paris

Name: _______________________ Vorname: __________________

Auftraggeber: ____________________________________________

Anschrift: ________________________________________________

___________________________________________________________

Tel.: _______________________Fax: _________________________

E-Mail:_____________________________________________________

Ich nehme am Pressefrühstück teil

( ) JA

( ) NEIN

Weitere Informationen:

ESA - Referat für Medienbeziehungen
Tel: +33.(0)1.5369.7155
Fax: +33.(0)1.5369.7690



Bewerten

Angesehen

Teilen

  • Derzeit 0 von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Bewertung: 0/5 (0 Stimmen gezählt)

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Sie haben bereits diese Seite bewertet, sie können nur eine Stimme abgeben!

Your rating has been changed, thanks for rating!

9


Copyright 2000 - 2014 © European Space Agency. All rights reserved.