ESA
18-Apr-2014

Back to Index

English  |  French Full story

N° 39–2003: Eine neue Dimension für Europas Raumfahrt (Paris, 24. Juni 2003)

12 Juni 2003

WER?

PHILIPPE BUSQUIN, EU-Kommissar für Forschung und Raumfahrt

ANTONIO RODOTÀ, Generaldirektor der Europäischen Weltraumorganisation (ESA)

CLAUDIE HAIGNERÉ, französische Ministerin für Forschung und Neue Technologien

LETIZIA MORATTI, italienische Ministerin für Bildung, Hochschulen und Wissenschaftliche Forschung

EDELGARD BULMAHN, deutsche Bundesministerin für Bildung und Forschung

WAS?

Pressekonferenz anläßlich der Schlußkonferenz der europäischen Konsultation zum Grünbuch über die europäische Weltraumpolitik

WANN?

Dienstag, den 24. Juni 2003 um 12.00 Uhr

WO?

Maison de la Chimie (Saal 201)

28 bis, rue St. Dominique

75007 Paris

Das Grünbuch über die europäische Weltraumpolitik ist ein strategisches Dokument, das für Europas Raumfahrt eine neue Ära einleitet. Um die Debatte über das Grünbuch in Gang zu bringen und zu begleiten, haben die Europäische Kommission und die Europäische Weltraumorganisation gemeinsam eine breit angelegte Konsultation in Europa veranstaltet. Auf die sechs in europäischen Hauptstädten veranstalteten Konferenzen und bilaterale Arbeitstagungen und Präsentationen hin sowie über ein Internet-Forum sind bereits mehrere Tausend Stellungnahmen eingegangen. Institutionelle Nutzer, Unternehmer, Forscher und Wissenschaftler, nichtstaatliche Organisationen und Bürger in den Mitgliedstaaten, den Beitritts- und anderen mit Europa in der Raumfahrt verbundenen Ländern konnten auf diese Weise ihrer Stimme Gehör verschaffen und zur Vorbereitung einer neuen Ära für Europas Raumfahrt beitragen.

Als Krönung des Konsultationsverfahrens soll am 23. und 24. Juni in Paris eine Schlußkonferenz abgehalten werden, auf der Lehren aus der Konsultation gezogen und Handlungsprioritäten sowie konkrete Maßnahmen zur Verstärkung der Rolle Europas in der Raumfahrt und zur besseren Nutzung des Weltraums im Dienste der europäischen Bürger bestimmt werden sollen. Ein genauer Aktionsplan soll dann im Herbst in einem Weißbuch bekanntgegeben werden.

Eines läßt die Konsultation bereits klar erkennen, nämlich daß alle Bereiche und Akteure der Raumfahrt stärker integriert werden müssen. Eine bessere Integration wird als wesentliche Voraussetzung betrachtet, um die Herausforderungen des 21. Jahrhunderts zu meistern und die Unabhängigkeit Europas in einem Bereich, der für seine wirtschaftliche Zukunft und das Wohl seiner Bürger von strategischer Bedeutung ist, zu gewährleisten.

An der abschließenden Pressekonferenz werden neben dem europäischen Forschungskommissar, Philippe Busquin, und dem Generaldirektor der Europäischen Weltraumorganisation, Antonio Rodotà, die Forschungsministerinnen der drei für die Forschung und Raumfahrtindustrie in Europa wichtigsten Länder (Deutschland, Frankreich, Italien) teilnehmen.

Diese Pressekonferenz bietet eine außergewöhnliche Gelegenheit, aus erster Hand zu erfahren, was diese europäischen Entscheidungsträger zu den Ergebnissen der Konsultation zu sagen haben, und sie zu ihren Vorstellungen von der Zukunft Europas in der Raumfahrt zu befragen.

HINWEIS FÜR DIE REDAKTEURE

Weitere Informationen über das Grünbuch, die laufende Konsultation und das Programm der Schlußkonferenz am 23. und 24. Juni in Paris sind erhältlich unter der Internet-Adresse http://europa.eu.int/comm/space.

Auskunft über die Pressekonferenz am 24. Juni erteilen:

Patrick Vittet-Philippe

Presse- und Informationsreferent, GD Forschung der Europäischen Kommission

Tel.: +32.2.2969056

Handy: +32 477 274663

E-Mail: patrick.vittet-philippe@cec.eu.int

Donna Reay

Strategie und Politik für nachhaltigen Verkehr, GD Forschung der Europäischen Kommission

Tel.: +32 2 299 3769

E-Mail: donna.reay@cec.eu.int

Franco Bonacina

Sprecher der Europäischen Weltraumorganisation

Tel.: +33 1 5369 7713

E-Mail: franco.bonacina@esa.int

Fabio Fabbi

Sprecher des EU-Kommissars Busquin

Tel.: +32 2 296.41.74

E-Mail: Fabio.Fabbi@cec.eu.int

BESTÄTIGUNG DER TEILNAHME – WICHTIG!

Um Ihre Teilnahme an der Schlußkonferenz und/oder der Pressekonferenz zu bestätigen, senden Sie bitte das beigefügte Formular per E-Mail oder Fax an:

Monique Septon, Information und Kommunikation

GD Forschung der Europäischen Kommission

Fax-Nr.: +32 2 295 8220

E-Mail: Monique.septon@cec.eu.int

TEILNAHMEBESTÄTIGUNG

SchlußkonferenzGrünbuch über die europäische Weltraumpolitik

24. Juni 2003

BITTE PER E-MAIL ZURÜCKSENDEN(ODER PER FAX AN + 32 2 295 8220)

( ) Ich nehme an der Pressekonferenz am 24. Juni 2003 teil.

Name _____________________________________________

Auftraggeber ____________________________________

Presseausweis Nr. _________________________________

( ) Ich kann an der Pressekonferenz nicht teilnehmen, bitte aber um Zusendung derPressemappe.

Weitere Informationen:

Referat Medienbeziehungen
Tel: +33.(0)1.5369.7155
Fax: +33.(0)1.5369.7690



Bewerten

Angesehen

Teilen

  • Derzeit 0 von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Bewertung: 0/5 (0 Stimmen gezählt)

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Sie haben bereits diese Seite bewertet, sie können nur eine Stimme abgeben!

Your rating has been changed, thanks for rating!

12


Copyright 2000 - 2014 © European Space Agency. All rights reserved.