ESA
19-Apr-2014

Back to Index

English  |  French

N° 71–2001: Erdbeobachtungsanwendungen der ESA erfüllen ISO-Norm 9001

28 November 2001

Der Generaldirektor der Europäischen Weltraumorganisation (ESA), Antonio Rodotà, hat heute von der National Quality Assurance (NQA), einer unabhängigen bevollmächtigten Zertifizierungsstelle, ein Zertifikat entgegengenommen, welches bescheinigt, daß die Abteilung für Erdbeobachtungsanwendungen in der ESA-Niederlassung ESRIN, Frascati (Italien), die ISO-Norm 9001 erfüllt.

Damit tritt diese Abteilung in die Fußstapfen des Satellitenkontrollzentrums der ESA (ESOC), das diese Bescheinigung 1999 erhalten und die ESA damals zur ersten Raumfahrtagentur in Europa mit einer Einrichtung gemacht hatte, der das Gütesiegel der internationalen Qualitätsnorm ISO 9001 verliehen wurde.

Durch die Zertifizierung der die Erdbeobachtungsanwendungen betreffenden Tätigkeit der ESA wird bestätigt, daß die von der ESA in diesem Bereich angebotenen Lieferungen und Leistungen den Anforderungen der Nutzer entsprechen und ihren Erwartungen genügen. Darüber hinaus wird die Anwendung von ISO-9001-Verfahren die Arbeitsvorgänge effizienter gestalten und dadurch das Vertrauen der Kunden und Partner erhöhen.

"Die Europäische Weltraumorganisation hat im Bereich des Empfangs, der Verarbeitung und der Archivierung von Daten und bei der Entwicklung von bedarfsgerechten Erdbeobachtungsprodukten und ?diensten mit der Industrie ihr starkes Engagement für Qualität und Effektivität unter Beweis gestellt", erklärte Antonio Rodotà. "Die Zertifizierung nach ISO 9001 wird die Effizienz der Abteilung für Erdbeobachtungsanwendungen und ihre Reaktionsfähigkeit auf Bedarfsänderungen erhöhen".

Um diese Bescheinigung zu erhalten, hat das ESRIN dokumentierte Gütesicherungsverfahren für alle Arbeitsabläufe eingeführt. Diese umfassen die Entwicklung und den Betrieb von Bodensegmenten, die gleichzeitige Verarbeitung von Daten mehrerer Missionen, Unterstützungsaktivitäten für die Nutzer von Erdbeobachtungsdaten, die Projektleitung, die Zusammenarbeit mit den Hauptexperimentatoren bei Erdbeobachtungsmissionen sowie Öffentlichkeitsarbeit und Ausbildung. Um sicherzustellen, daß die festgelegten Verfahren ordnungsgemäß angewandt werden, wurden sämtliche Mitarbeiter in intensiven Kursen geschult und auf das ISO-9001-Zertifizierungsverfahren vorbereitet. Die NQA wird die Einhaltung des Gütesicherungssystems regelmäßig kontrollieren und sich vergewissern, daß es auch weiterhin der ISO-Norm 9001 entspricht.

Die Kunden des ESRIN können nun noch mehr Vertrauen in die Qualität seiner Produkte und Dienstleistungen haben, weil

- ihre Anforderungen im Vordergrund stehen;

- die Verantwortlichkeiten und Verfahrensabläufe klar abgegrenzt und dokumentiert sind;

- förmlich festgelegte Systeme gleichbleibende Güte und pünktliche Auftragserfüllung gewährleisten;

- die Kommunikation mit Kunden und Lieferanten verbessert wurde.

Hinweise für die Redakteure:

ISO 9001 ist Bestandteil einer Reihe von Normen, die einen Rahmen von Mindestanforderungen für die Verwirklichung von Gütesicherungssystemen abstecken. Diese Normen sind weltweit als geeignete Kriterien für die Beurteilung und Registrierung von Unternehmen durch unabhängige bevollmächtigte Stellen (in Europa als "Zertifizierungsgremien" und in den USA als "Registrars" bezeichnet) anerkannt.

Die Internationale Organisation für Normung (ISO), ein weltweiter Zusammenschluß nationaler Normungsgremien aus über 100 Ländern, ist eine 1947 gegründete nichtstaatliche Organisation mit Sitz in der Schweiz. Sie ist mit der Entwicklung von Standardisierungs- und verwandten Tätigkeiten im weltweiten Rahmen betraut, um den internationalen Austausch von Waren und Dienstleistungen zu erleichtern und die geistige, wissenschaftliche, technologische und wirtschaftliche Zusammenarbeit zu fördern. Die Tätigkeit der ISO führt zu internationalen Absprachen, die als Internationale Normen veröffentlicht werden.

Nähere Auskunft erteilt:

Simonetta Cheli

Öffentlichkeitsarbeit und institutionelle Beziehungen, ESRIN

Tel.: +39 06 94 18 03 50

Fax: +39 06 94 18 03 52

Weitere Informationen:

Referat für Medienbeziehungen
Tel: +33(0)1.53.69.7155
Fax: +33(0)1.53.69.7690



Bewerten

Angesehen

Teilen

  • Derzeit 0 von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Bewertung: 0/5 (0 Stimmen gezählt)

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Sie haben bereits diese Seite bewertet, sie können nur eine Stimme abgeben!

Your rating has been changed, thanks for rating!

36


Copyright 2000 - 2014 © European Space Agency. All rights reserved.