ESA

Back to Index

English  |  French Full story

N° 8–2010: Erste Ergebnisse von Herschel – Einladung der Presse zum Medientag

27 April 2010

Medienvertreter haben am 6. Mai die Gelegenheit, an der Veröffentlichung der ersten Ergebnisse des ESA-Infrarotweltraumteleskops Herschel teilzunehmen. Der anlässlich dieses Ereignisses veranstaltete Medientag steht unter dem Motto "Die verborgene Seite der Sternengeburt".

Der Medientag findet am 6. Mai ab 11.30 Uhr in der Space Expo des Europäischen Weltraumforschungs- und Technologiezentrums (ESTEC) im niederländischen Noordwijk statt und wird im Rahmen der Fachtagung zu den ersten Ergebnissen von Herschel im ESTEC veranstaltet.

Zentrales Thema des Medientags ist die von Herschel in unserer Galaxie und im gesamten Universum durchgeführte beispiellose Untersuchung von Sternengeburten. Bisher wurden die ersten Etappen der Sternengeburten von den dicken Staub- und Gaswolken verhüllt, aus denen die jüngsten Sterne entstehen. Herschel ist in der Lage, durch diese Wolken hindurchzublicken und die dunkle Seite der Sternengeburt in einzigartiger Klarheit darzustellen. Um diese Ergebnisse noch hervorzuheben, werden anlässlich des Medientags zudem neue Aufnahmen aus dem gesamten Universum veröffentlicht.

Durch die Enthüllung dieser Sternbildungen zeigt Herschel, was vor knapp 5 Milliarden Jahren in unserem Teil des Universums passiert sein könnte, als die Sonne, die Erde und die anderen Planeten unseres Sonnensystems in der Entstehung begriffen waren.

Herschel wurde am 14. Mai 2009 gestartet und begann seine Durchmusterung des Himmels einen Monat später. Die ersten Beobachtungen aus der Demonstrationsphase wurden auf einer Arbeitstagung am 17./18. Dezember 2009 vorgestellt. Im Anschluss begann der Hauptteil der wissenschaftlichen Observation.

Die Fachtagung zu den ersten Ergebnissen von Herschel, ESLAB 2010, ist die erste wissenschaftliche Tagung zur Vorstellung der Ergebnisse des Weltraumteleskops und wird von 4.-7. Mai im ESTEC-Konferenzzentrum abgehalten.

Nähere Informationen zur ESLAB sind unter http://www.congrex.nl/10A10/ abrufbar. Medienvertreter, die an der Veranstaltung teilnehmen möchten, werden gebeten, das beiliegende Anmeldeformular auszufüllen und bis 3. Mai an das Kommunikationsbüro im ESTEC zu schicken.

Medientag zu den ersten Ergebnissen von Herschel

6. Mai 2010

Space Expo

ESA ESTEC, Keplerlaan 1, 2200 AG Noordwijk,

Niederlande

Programm

11.30 Uhr

Einlass

12.00 Uhr

Begrüßung

David Southwood, ESA-Direktor für Wissenschaft und Robotische Exploration

12.10 Uhr

Herschel: Die dunkle Seite der Sternengeburt

Annie Zavagno, Labor für Astrophysik, Marseille

12.20 Uhr

Herschel: Der vierte Zustand von Wasser

Xander Tielens, Universität Leiden

12.30 Uhr

Herschel: Erstaunliche Sternengeburt im nahen Universum

Steve Eales, Universität Cardiff

12.40 Uhr

Fragen und Antworten

Gelegenheit für Einzelinterviews

Büffet

13.40 Uhr

Ende der Veranstaltung

Medientag zu den ersten Ergebnissen von Herschel

6. Mai 2010

Space Expo

ESA ESTEC, Keplerlaan 1, 2200 AG Noordwijk,

Niederlande

Vorname: _________________________________________

Nachname: ________________________________________

Auftraggeber: ____________________________________

Tel.: ____________________________________________

E-Mail: __________________________________________

( ) Ich nehme am Medientag teil.

Bitte senden Sie dieses Formular per E-Mail an:

Anne-Mareike Homfeld

ESA-Kommunikationsbüro im ESTEC

Kommunikationsabteilung

E-Mail: anne-mareike.homfeld@esa.int

Weitere Informationen:

ESA - Referat Medienbeziehungen
Tel: +33.(0)1.5369.7299
Fax: +33.(0)1.5369.7690



Bewerten

Angesehen

Teilen

  • Derzeit 0 von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Bewertung: 0/5 (0 Stimmen gezählt)

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Sie haben bereits diese Seite bewertet, sie können nur eine Stimme abgeben!

Your rating has been changed, thanks for rating!

23


Copyright 2000 - 2014 © European Space Agency. All rights reserved.