ESA

Back to Index

English  |  French Full story

N° 35–2007: Europas Weltraumlabor Columbus auf dem Weg zur ISS – Live-Übertragung des Starts

30 November 2007

Die ESA-Astronauten Hans Schlegel (Deutschland) und Léopold Eyharts (Frankreich) haben heute grünes Licht für ihre Mission zur Montage des ESA-Labors Columbus an die Internationale Raumstation ISS erhalten, nachdem die NASA den auf den 6. Dezember angesetzten Starttermin der Raumfähre Atlantis nun offiziell bestätigt hat.

Atlantis soll um 22.31 Uhr MEZ vom Startplatz 39-A des Kennedy Space Center der NASA in Cape Canaveral, Florida aus abheben. Das Andocken an die ISS ist für den dritten Missionstag geplant (voraussichtlich Samstag, den 8. Dezember um 19.14 Uhr MEZ). Die Landung soll der jetzigen Planung zufolge am Montag, den 17. Dezember um 18.29 Uhr stattfinden.

Columbus ist die bisher wichtigste europäische ISS-Mission, denn das ESA-Labor bildet Europas Kernbeitrag zu diesem internationalen Gemeinschaftsvorhaben. Mit dem Start von Columbus, seiner Montage an die Raumstation und anschließenden Überprüfung wird die ESA zum aktiven Partner bei Einsatz und Nutzung der ISS, des einzigen ständigen Außenpostens der Menschheit im Weltraum. Columbus wird als erstes für langfristige Weltraumforschung ausgelegtes europäisches Labor die wissenschaftlichen Kapazitäten der ISS erheblich ausbauen. Das Labor verfügt innen über Versuchseinrichtungen für interdisziplinäre Forschung in den Bereichen der Biologie, Physiologie, Werkstoffwissenschaften, Fluidphysik, Technologie, Lebenswissenschaften und Bildung. An seiner Außenseite sind darüber hinaus Einrichtungen für Experimente und Anwendungen auf den Gebieten der Weltraumwissenschaften, Erdbeobachtung und Technologie angebracht.

Auf seinem Weg in die Umlaufbahn befindet sich Columbus zunächst in der Ladebucht von Atlantis. Fünf Forschungsnutzlasten sind dabei bereits in seinem Innern verstaut, während die beiden Außenbordversuchseinrichtungen separat in der Ladebucht des Orbiters transportiert und anschließend im Weltraum an der Außenseite des Labormoduls angebracht werden. Bei zwei der drei geplanten Außenbordeinsätze dieser Mission wird der ESA-Astronaut Hans Schlegel eine tragende Rolle spielen. Während des ersten Außenbordeinsatzes wird Schlegel insbesondere am Anbau des Labormoduls und seinem Anschluss an die Stromversorgung beteiligt sein.

Für Eyhardts ist ein Langzeitaufenthalt auf der ISS geplant, in dessen Verlauf er wichtige Arbeiten zur Installierung, Inbetriebnahme und Einsatzerprobung von Columbus und seiner Forschungseinrichtungen in der Umlaufbahn durchführen wird. Die Überwachung von Columbus im Orbit übernimmt das Columbus-Kontrollzentrum im Raumfahrtkontrollzentrum (GSOC) des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) in Oberpfaffenhofen bei München.

Eyharts wird voraussichtlich auch beim Start des ersten ATV, „Jules Verne“, noch an Bord der ISS sein. Das ATV oder Automatische Transferfahrzeug ist Europas unbemannter Raumtransporter und wird Nachschub, darunter Nahrung, Atemluft und Wasser, zur ISS bringen. Der Start des ATV Jules Verne ist für Anfang nächsten Jahres an Bord einer Ariane-5 geplant. Eyharts Rückkehr zur Erde übernimmt Space-Shuttle-Flug STS-123 (frühester Starttermin derzeit 14. Februar 2008).

Anlässlich des Starts dieser wegbereitenden Mission veranstalten die ESA und das DLR im Columbus-Kontrollzentrum der ESA eine Live-Videoübertragung. An anderen Standorten der ESA finden ebenfalls Veranstaltungen statt. Dabei bieten sich Gelegenheiten für Interviews mit ESA-Fachleuten und hochrangigen Vertretern nationaler Raumfahrtagenturen und -einrichtungen sowie der Industrie (siehe beigefügtes Akkreditierungsformular).

Der Start und die gesamte Mission können auch im Internet unter www.esa.int/columbus verfolgt werden. Medienvertreter, die an einer der Veranstaltungen an den nachstehend aufgelisteten Standorten teilnehmen möchten, werden gebeten, das beigefügte Anmeldeformular auszufüllen und es per Fax an den Standort ihrer Wahl zu schicken (für Deutschland Anmeldung nur online).

Weitere Auskünfte erteilt:

ESA-Referat Medienbeziehungen

Kommunikationsabteilung

Tel.: +33 (0)1 53 69 72 99

Fax: +33 (0)1 53 69 76 90

Start von Columbus – STS 122

Anmeldeformular

Bitte per Fax an den Standort Ihrer Wahl schicken (für Deutschland Anmeldung nur online unter http://www.dlr.de/desktopdefault.aspx/tabid-4395)

Vorname: ____________________ Nachname:__________________

Auftraggeber: ___________________________________________

Anschrift: ______________________________________________

Tel.: _____________________ Fax: ________________________

Handy: ___________________ E-Mail: ______________________

Ich möchte die Veranstaltung zum Start von STS-122 in folgender Einrichtung besuchen:

[ ] Deutschland

Ort: Columbus-Kontrollzentrum der ESA im DLR/GSOC Oberpfaffenhofen

Adresse: Münchner Straße 20, 82234 Wessling

Öffnungszeiten: 16.00–23.30 Uhr

Anmeldung bis 3.12.2007 online

unter:http://www.dlr.de/desktopdefault.aspx/tabid-4395

Weitere Auskünfte erteilt: Eva Hassel von Pock - Tel.: +49 (0)6151 902861

[ ] Frankreich

Ort: ESA-Hauptverwaltung

Adresse: 8/10, rue Mario Nikis, 75015 Paris

Öffnungszeiten: 21.30–23.00 Uhr

Kontaktperson: Bernhard von Weyhe - Tel.: +33 (0)1 53 69 71 58, Fax: +33 (0)1 53 69 76 90

[ ] Niederlande

Ort: ESA/ESTEC Besucherzentrum Space Expo

Adresse: Keplerlaan 3, Noordwijk

Öffnungszeiten: 20.30–23.30 Uhr

Kontaktperson: Michel van Baal - Tel.: + 31 (0)71 565 3006, Fax: + 31 (0)71 565 5728

[ ] Italien

Ort: ESA/ESRIN

Adresse: Via Galileo Galilei, Frascati bei Rom

Öffnungszeiten: 19.30–23.00 Uhr

Kontaktperson: Dieter Isakeit - Tel.: +39 06 941 80 950, Fax: + 39 06 941 80 952

[ ] Spanien

Ort: Rectorado de la Universidad Politécnica de Madrid, Salón Paraninfo

Adresse: Calle Ramiro de Maeztu 7, Madrid

Öffnungszeiten: 20.00–23.00 Uhr

Weitere Informationen:

ESA - Referat Medienbeziehungen
Tel: +33.(0)1.5369.7299
Fax: +33.(0)1.5369.7690



Bewerten

Angesehen

Teilen

  • Derzeit 0 von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Bewertung: 0/5 (0 Stimmen gezählt)

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Sie haben bereits diese Seite bewertet, sie können nur eine Stimme abgeben!

Your rating has been changed, thanks for rating!

19


Copyright 2000 - 2014 © European Space Agency. All rights reserved.