ESA

Back to Index

English  |  French

N° 38–2004: Hauptkontrollzentrum für EGNOS in Italien

6 Juli 2004

Italien übernimmt eine führende Rolle in der europäischen Satellitennavigation: Am 13. Juli wird im Flugverkehrskontrollzentrum in Ciampino bei Rom ein Hauptkontrollzentrum für EGNOS – den Europäischen Geostationären Navigations-Überlagerungsdienst, das erste europäische Satellitennavigationssystem – eingeweiht. Für den Betrieb des Zentrums ist die ENAV, die italienische Einrichtung für Flugnavigationsdienste, zuständig.

EGNOS ist der Vorläufer für Galileo, des zur Zeit von Europa entwickelten weltumspannenden Satellitennavigationssystems. Nach seiner Fertigstellung Ende diesen Jahres wird das EGNOS-System aus drei geostationären Satelliten und einem Netz von Bodenstationen bestehen, von denen knapp 40 errichtet werden sollen. Diese werden Informationen über die Zuverlässigkeit und Genauigkeit der Ortungssignale übermitteln, die von den zur Zeit in Betrieb befindlichen Systemen, d. h. vom amerikanischen GPS und dem russischen GLONASS, ausgesendet werden. EGNOS wird seinen Nutzern in Europa und über dessen Grenzen hinaus eine bis auf 2 m genaue Positionsbestimmung ermöglichen, im Gegensatz zu bisher rund 20 m mit dem GPS.

Nach seiner Zertifizierung wird EGNOS in verschiedenen sicherheitskritischen Anwendungen genutzt werden, so z. B. in der Luftfahrt oder beim Navigieren von Schiffen durch enge Wasserstraßen. Auch im kommerziellen Bereich bieten sich zahlreiche Möglichkeiten an, etwa die PKW-Navigation, die Steuerung von Bus- und LKW-Flotten sowie professionelle oder sehr spezifische Anwendungen, wie das Führen blinder Fußgänger.

Das neue Hauptkontrollzentrum in Ciampino ist nun betriebsbereit. Unterstützt wird es von vier weiteren Einrichtungen in Italien: zwei Entfernungsmeß- und Integritätskontrollstationen in Ciampino sowie in Catania auf Sizilien, die die GPS-Signale empfangen und an die Kontrollzentren zur Verarbeitung weiterleiten, sowie zwei „Navigations-Land-Erdfunkstellen“, von denen eine in Fucino und die andere in Scanzano auf Sizilien angesiedelt ist und die die verarbeiteten EGNOS-Signale an die geostationären Satelliten weitersenden, die diese an die Empfangsgeräte der Nutzer zurückfunken. Zu den bereits betriebsbereiten EGNOS-Einrichtungen gehören auch zwei weitere Hauptkontrollzentren, beim deutschen Flugverkehrskontrollzentrum in Langen bei Frankfurt und beim spanischen Flugverkehrskontrollzentrum in Torrejón bei Madrid, sowie ein europaweites Netz von Bodenstationen.

Mit dem EGNOS-System wird Europa Ortungssignale über ein eigenes Netz übermitteln können. Die italienischen Einrichtungen sind ein Beitrag für diese erste wichtige Etappe in der europäischen Satellitennavigation und ebnen den Weg für Galileo.

EGNOS ist ein Gemeinschaftsvorhaben der Europäischen Weltraumorganisation (ESA), der Europäischen Kommission und der Europäischen Organisation zur Sicherung der Luftfahrt, Eurocontrol.

Medienvertreter sind zur Eröffnungsfeier des neuen Hauptkontrollzentrums am 13. Juli eingeladen.

Eröffnungsfeier in Ciampino, Italien

Die Eröffnungsfeier des neuen Hauptkontrollzentrums für EGNOS in Italien im Flugverkehrskontrollzentrum der ENAV in Ciampino bei Rom findet am 13. Juli statt.

Die ESA und die ENAV heißen Sie zu dieser Feier willkommen:

ENAV Ciampino ACC

Via Appia Nuova, 1491 – 00178 Rom

Wir bitten Sie, der ENAV Ihre Antwort unter Benutzung des beigefügten Formulars so bald wie möglich zukommen zu lassen oder sich mit Nicoletta Tomiselli (Tel.: +39 06 81 66 604 – Fax: +39 06 81 66 730) in Verbindung zu setzen.

Weitere Informationen über EGNOS erteilen:

ESA/ESRIN Kommunikationsbüro

Simonetta Cheli

Tel.: +39 06 94 18 09 51

ESA Abteilung Navigation:

Dominique Detain

Tel.: + 33 (0)1 53 69 77 26

Eröffnungsfeier für das neue Hauptkontrollzentrum (MCC)

ENAV Ciampino – Via Appia Nuova, 1491 – Rom

Dienstag, 13. Juli 2004 – 11:30 Uhr

Name:____________________ Vorname:__________________________

Auftraggeber:_______________________________________________

Tel.: ___________________ Fax: _____________________________

Handy: __________________ E-Mail: __________________________

Ich nehme an der Eröffnungsfeier teil:

[ ] JA

[ ] NEIN

Bitte schicken Sie dieses Fax an:

Nicoletta Tomiselli

Capo Ufficio Stampa ENAV

Tel.: +39 06 81 66 604

Fax: +39 06 81 66 730

Weitere Informationen:

Referat der Medienbeziehungen
Tel: +33(0)1.53.69.7155
Fax: +33(0)1.53.69.7690



Bewerten

Angesehen

Teilen

  • Derzeit 0 von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Bewertung: 0/5 (0 Stimmen gezählt)

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Sie haben bereits diese Seite bewertet, sie können nur eine Stimme abgeben!

Your rating has been changed, thanks for rating!

26


Copyright 2000 - 2014 © European Space Agency. All rights reserved.