ESA
16-Apr-2014

Back to Index

English  |  French Full story

N° 29–2002: ILA in Berlin lädt zu "Ausflug ins All" ein

19 April 2002

Von Montag, den 6. bis Sonntag, den 12. Mai findet auf dem Flughafen Berlin-Schönefeld die Internationale Luft- und Raumfahrtausstellung ILA 2002 statt. Wie schon früher sind die Europäische Weltraumorganisation (ESA), das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) und die deutsche Raumfahrtindustrie im Rahmen des BDLI (Bundesverband der Deutschen Luft- und Raumfahrtindustrie) in Halle 2 mit einer eindrucksvollen Raumfahrtschau für Fachbesucher und die breite Öffentlichkeit vertreten.

Auf 1600 m2 Ausstellungsfläche werden Exponate zu den Themen Weltraumwissenschaft, Erdbeobachtung, Telekommunikation, Satellitennavigation, Trägerraketen, Internationale Raumstation sowie zu Technologie- und Industriefragen gezeigt.

Medien-, Fach- und allgemeine Veranstaltungen auf der ILA

Auf einer Bühne in der Raumfahrthalle sind während der gesamten Woche Vorführungen und Veranstaltungen für die Medien, Fachbesucher und die breite Öffentlichkeit vorgesehen.

Medienveranstaltungen

Am 3. Mai, also einige Tage vor der Eröffnung der ILA 2002, sind die Medien um 9.30 Uhr im Bildungs- und Forschungsministerium in Berlin zu einer Pressekonferenz mit Frau Edelgard Bulmahn, der Bundesministerin für Bildung und Forschung und Vorsitzenden des ESA-Ministerrats, Antonio Rodotà, dem Generaldirektor der ESA, und Sigmar Wittig, dem Vorstandsvorsitzenden des DLR, eingeladen. Nähere Auskunft über diese Veranstaltung erteilt Florian Frank, Bundesministerium für Bildung und Forschung, Berlin, Tel. +49 30 28540 5322.

Ab der Eröffnung der ILA am Montag, den 6. Mai können während der gesamten Woche in der Raumfahrthalle Interviews mit Direktoren und anderen Führungskräften, Programmfachleuten und Astronauten der ESA organisiert werden. Interessenten werden gebeten, ihre Interviewwünsche auf dem beigefügten Vordruck bekanntzugeben, der bis spätestens Montag, den 29. April 2002 eingesandt werden sollte.

Veranstaltungen für Fachbesucher und die Medien Am Montag, den 6. Mai wird der Bundeskanzler um 14.30 Uhr in Halle 3 die ILA 2002 feierlich eröffnen und später (15.35 bis 15.50 Uhr) der Raumfahrthalle einen Besuch abstatten.

Am Dienstag, den 7. Mai vormittags wird eine Gruppe von in Berlin residierenden Botschaftern die Raumfahrthalle besuchen. Bei diesem Anlaß sind kurze Präsentationen von Vertretern der ESA, des DLR und der Industrie vorgesehen.

Am Nachmittag findet von 14.00 bis 16.00 Uhr ein Symposium über die Internationale Raumstation statt, das den Medien Gelegenheit bietet, sich über die aktuelle Lage bei der ISS zu informieren und mehr über ihre Kommerzialisierung in Erfahrung zu bringen.

Von 16.00 bis 17.00 Uhr ist eine Präsentation mit Mitgliedern des Europäischen Astronautenkorps geplant.

Abends (ab 19.30 Uhr) wird in einem der Berliner IMAX-Kinos ein neuer Film über die Internationale Raumstation vorgeführt.

Am Mittwoch, den 8. Mai (11.00 bis 13.00 Uhr) führen Fachleute der ESA und der Industrie eine Diskussion über die Beziehungen zwischen der Raumfahrtindustrie und der ESA, der das Fachpublikum und die Medien beiwohnen können.

Bühnenpräsentationen für die breite Öffentlichkeit und die Medien

Ab Donnerstag, den 9. Mai (erster öffentlicher Tag) bis Sonntag, den 12. Mai ist die Bühne täglich Schauplatz von zwei einstündigen Präsentationen, wovon eine vormittags und eine nachmittags stattfindet. Sie befassen sich mit Themen wie Satellitennavigation, Erdbeobachtung, Trägerraketen, bemannte Raumfahrt und Schwerelosigkeitsforschung sowie Weltraumwissenschaft und Astronauten und werden von einem professionellen Moderator geleitet.

3D-Fernsehen

Zweimal täglich (nach Möglichkeit einmal morgens und einmal nachmittags) wird eine Video-Direktverbindung zwischen ASTRIUM/Bremen, wo das Columbus-Modul der ESA für die Internationale Raumstation integriert wird, und der ILA-Raumfahrthalle dreidimensionale Videoaufnahmen übertragen, die dank Spezialbrillen auf Fernsehschirmen oder Projektionswänden betrachtet werden können.

Über diese Direktverbindung werden Programmverantwortliche in Bremen die Besucher der ILA-Raumfahrthalle im fernen Berlin durch das reale Columbus-Modul führen und Fragen aus dem Publikum beantworten. Die Veranstaltung wird durch Erläuterungen von ESA-Fachleuten ergänzt und wiederum von einem professionellen Moderator geleitet.

Weitere Informationen über die ILA unter

http://www.ila-berlin.com oder www. ila-berlin.de Nähere Auskunft erteilt:

ESA Abteilung Öffentlichkeitsarbeit

Tel.: +33 1.53.69.71.55

Fax: +33 1.53.69.76.90

ILA 2002, Berlin, 6. bis 12. Mai

Ersuchen um Interview(s) mit ESA-Führungskräften/Fachleuten

Vorname: __________________ Nachname: ___________________

Auftraggeber: ____________________________________________

Anschrift: _______________________________________________

__________________________________________________________

Tel.: _____________________ Fax : ________________________

Handy: ____________________ e-mail :

______________________ Ich wünsche ein Interview mit einem Fachmann der ESA zu folgendem(n) Thema(en):

[ ] Allgemeine Politik/Strategie

[ ] Weltraumwissenschaft, insbesondere projekt__________

[ ] Telekommunikation

[ ] Satellitennavigation (Galileo)

[ ] Erdbeobachtung (Envisat, ERS)

[ ] Trägerraketen

[ ] Internationale Raumstation

[ ] Kommerzialisierung der ISS

[ ] Astronauten

[ ] Technologie- und Industriefragen

[ ] Andere (bitte angeben): _____________________

vorzugsweise am _______ Mai (bitte Datum angeben)

Hinweis: Interviewpartner sind hauptsächlich am 6./7. und 8. Mai verfügbar.

Bitte bis spätestens Montag, den 29. April zurücksenden an: Brigitte Kolmsee, ESA Referat Medienbeziehungen, Paris

Fax +33(0)1.53.69.76.90

Weitere Informationen:

Referat für Medienbeziehungen
Tel: +33(0)1.53.69.7155
Fax: +33(0)1.53.69.7690



Bewerten

Angesehen

Teilen

  • Derzeit 0 von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Bewertung: 0/5 (0 Stimmen gezählt)

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Sie haben bereits diese Seite bewertet, sie können nur eine Stimme abgeben!

Your rating has been changed, thanks for rating!

9


Copyright 2000 - 2014 © European Space Agency. All rights reserved.