ESA

Back to Index

English  |  French Full story

N° 19–2008: Live-Übertragung des ersten Andockversuchs des ATV „Jules Verne“

28 März 2008

Nach einigen Tagen auf einer Warteposition 2000 km vor der Internationalen Raumstation (ISS) ist das Automatische Transferfahrzeug (ATV) „Jules Verne“ nun bereit für den letzten Teil seiner Reise zur ISS. Der erste Andockversuch wird am 3. April ab 15.30 Uhr MESZ an mehreren europäischen Standorten live übertragen.

„Jules Verne“ war 1 Stunde und 6 Minuten nach seinem Start mit einer Ariane-5 ES am 9. März um 05.03 Uhr MEZ von Europas Raumflughafen in Kourou (Französisch-Guayana) auf einer kreisförmigen Umlaufbahn mit 51,6° Neigung zum Äquator angelangt. Daraufhin hatte das Raumfahrtzentrum Guayana (CSG) die Leitung der Mission an das beim CNES in Toulouse angesiedelte ATV-Kontrollzentrum der ESA übergeben. Anschließend wurde das ATV bis nach der Landung des Space Shuttle Endeavour in der Nacht zum 27. März in die erwähnte Warteposition gebracht.

In den nächsten Tagen werden die Betriebsmannschaften des CNES und der ESA mit Unterstützung der Teams des ATV-Hauptauftragnehmers Astrium verschiedene Manöver durchführen, mit denen das ATV in unmittelbarer Nähe der ISS positioniert und die endgültige Anflugphase eingeleitet werden soll.

Die gegenwärtig für den 29. und den 31. März geplanten Hauptmanöver (Demoday 1 und Demoday 2) sollen die Fähigkeit des ATV demonstrieren, vollkommen sicher an der ISS anzudocken und insbesondere ein von der Mannschaft der ISS gesteuertes Ausweichmanöver durchzuführen, wenn es nur noch 12 Meter von der Station entfernt ist.

„Jules Verne“ soll am 3. April um 16.41 Uhr MESZ an der ISS andocken. Den endgültigen Beschluss über die Einleitung des Manövers wird das ISS-Missionsmanagementteam in Absprache mit den europäischen Partnern erst 24 Stunden vor der Durchführung fassen.

Die ESA und das CNES übertragen diesen ersten Versuch live vom ATV-Kontrollzentrum in Toulouse aus. Die Übertragung wird an verschiedenen französischen und europäischen Standorten zu sehen sein. Das ATV-Kontrollzentrum wird als Hauptanlaufstelle für die Medien in Frankreich fungieren; auch werden dort Fachleute für Interviews und Hintergrundinformationen zur Verfügung stehen.

Medienvertreter, die der Übertragung in einer der nachstehend genannten Einrichtungen beiwohnen möchten, werden gebeten, das beigefügte Anmeldeformular auszufüllen und per Fax oder E-Mail an die Einrichtung ihrer Wahl zu senden.

Weitere Informationen über die Mission des ATV „Jules Verne“ und deren neueste Entwicklungen einschließlich der Live-Bildübertragungen des Manövers Demoday 2 am 31. März (mit Genehmigung von NASA TV) und des ersten Andockversuchs am 3. April sind unter http://www.esa.int/atv zu finden.

Live-Übertragung des ersten Andockversuchs des ATV „Jules Verne“

Donnerstag, 3. April 2008 ab 15.30 Uhr MESZ

Vorname: __________________ Nachname: _______________________

Auftraggeber: _______________________________________________

Anschrift: __________________________________________________

_____________________________________________________________

Tel.: _____________________ Fax: ____________________________

Handy: ________________ E Mail: _____________________________

Bitte ausfüllen und per Fax an die Einrichtung Ihrer Wahl senden.

Ich möchte der Live-Übertragung in folgender Einrichtung beiwohnen:

( ) Frankreich

Ort: ATV-Kontrollzentrum beim CNES

Adresse: 18 Avenue Edouard Belin, Toulouse

Öffnungszeiten: 15.30 Uhr bis 17.30 Uhr

Kontaktperson: Eliane Moreaux, Tel.: +33 (0)5 61 27 33 44, Fax: +33 (0)5 61 28 29 39, E-Mail: Eliane.Moreaux@cnes.fr

( ) Frankreich

Ort: ESA-Hauptverwaltung

Adresse: 8-10 rue Mario Nikis, Paris 15. Arrondissement

Öffnungszeiten: 15.30 Uhr bis 17.30 Uhr

Kontaktperson: Bernhard Von Weyhe, Tel.: +33 (0)1 53 69 71 58, Fax: +33 (0)1 53 69 76 90, E-Mail: media@esa.int

( ) Deutschland

Ort: ESA/EAC

Adresse: Linder Höhe, Köln

Öffnungszeiten: 15.30 Uhr bis 17.00 Uhr

Kontaktperson: Jules Grandsire, Tel.: +49 (0)2203 600 12 05, Fax : +49 (0)2203 600 11 12, E-Mail: Jules.Grandsire@esa.int

( ) Niederlande

Ort: ESA/ESTEC, Erasmus-Zentrum

Adresse: Keplerlaan 1, Noordwijk

Öffnungszeiten: 15.30 Uhr bis 17.30 Uhr

Kontaktperson: Michel van Baal, Tel.: +31 (0)71 565 30 06, Fax: +31 (0)71 565 57 28, E-Mail: wil.spangenberg@esa.int

( ) Italien

Ort: ESA/ESRIN

Adresse: Via Galileo Galilei, Frascati (Rom)

Öffnungszeiten: 15.30 Uhr bis 17.30 Uhr

Kontaktperson: Dieter Isakeit, Tel.: +39 06 94 18 09 50, Fax: +39 06 94 18 09 52, E-Mail: Dieter.Isakeit@esa.int

( ) Spanien

Ort: ESA/ESAC

Adresse: Camino bajo del Castillo, s/n Urbanización Villafranca del Castillo, Villanueva de la Cañada, Madrid

Öffnungszeiten: 15.30 Uhr bis 17.30 Uhr

Kontaktperson: Monica Oerke, Tel.: +34 (0)91 813 13 27 / 59 / 84, Fax: +34 (0)91 813 12 19, E-Mail: Monica.Oerke@esa.int

Weitere Informationen:

ESA - Referat Medienbeziehungen
Tel: +33.(0)1.5369.7299
Fax: +33.(0)1.5369.7690



Bewerten

Angesehen

Teilen

  • Derzeit 0 von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Bewertung: 0/5 (0 Stimmen gezählt)

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Sie haben bereits diese Seite bewertet, sie können nur eine Stimme abgeben!

Your rating has been changed, thanks for rating!

11


Copyright 2000 - 2014 © European Space Agency. All rights reserved.