ESA

Back to Index

English  |  French

N° 35–2001: Luft- und Raumfahrtausstellung in Le Bourget: Veranstaltungsprogramm für die Medien

30 Mai 2001

Anläßlich der Pariser Luft- und Raumfahrtausstellung, die vom 16. bis 24. Juni 2001 in Le Bourget stattfindet, laden die ESA und die französische Raumfahrtagentur CNES die Vertreter der Medien zu folgenden Veranstaltungen in ihrem gemeinsamen Pavillon ein:

Sonntag, 17. Juni

10.30-11.30 ESA/CNES-Pressekonferenz im Forum des Pavillons mit Alain Bensoussan (Vorsitzender des ESA-Rates und Präsident des CNES), Antonio Rodotà (Generaldirektor der ESA) und Gerard Brachet (Generaldirektor des CNES); anschließend Aperitif im „Pressepol" des Pavillons.

12.30-13.30 Preisverleihung an die Sieger des Envisat-Malwettbewerbs „Flagge für die Erde".

Montag, 18. Juni

10.00-11.00 ESA/CNES-Presseinformation über Artemis - Bericht über den Stand der Start-vorbereitungen (geplanter Starttermin: 12. Juli).

15.00-18.00 Treffen mit Führungskräften (Gelegenheit zu Interviews) Mehrere Direktoren sowie Fachleute von ESA und CNES stehen für Gespräche über verschiedene Themen und Interviews zur Verfügung: Jean-Jacques Dordain, Direktor für Raumfahrzeugträger; Hans Kappler, Direktor für Industrie-fragen und Technologieprogramme; Claudio Mastracci, Direktor für Anwendungsprogramme; Gaele Winters, Direktor für Technische und Betriebliche Unterstützung (bitte Interview-Wünsche auf beigefügtem Antwortformular bekanntgeben).

Dienstag, 19. Juni

10.00-13.00 Treffen mit Führungskräften (Gelegenheit zu Interviews)

Mehrere Direktoren sowie Fachleute von ESA und CNES stehen für Gespräche über verschie-dene Themen und Interviews zur Verfügung:Antonio Rodotà, Generaldirektor; Jörg Feustel-Büechl, Direktor für Bemannte Raumfahrt und Schwerelosigkeitsforschung; Daniel Sacotte, Verwaltungsdirektor; David Southwood, Wissen-schaftsdirektor (bitte Interview-Wünsche auf beigefügtem Antwortformular bekanntgeben).

14.00-15.00 ESA/EK/CNES-Presseinformation über Globale Umwelt- und Sicherheits-überwachung (GMES)im Forum des Pavillons.

Mittwoch, 20. Juni

10.00-12.30 Rundtischgespräch „Wie man mit ESA und CNES ins Geschäft kommt" im Forum des Pavillons.

15.00-16:15 Fachdiskussion über „Tele-Epidemiologie" moderiert von Sophie Becherel (France Inter) unter Beteiligung von Sachverständigen von CNES, MEDES, Medias und INRA.

Donnerstag, 21. Juni

10.00-18.00 Kolloquium über künftige Raumfahrzeugträger unter der Leitung des CNES (im Auditorium des Luft- und Raumfahrtmuseums) mit zahlreichen Vorträgen von Vertretern des CNES, der ESA, NASA, Rosaviakosmos und NASDA.

14.00-15.00 Rundtischgespräch „Sonnenfinsternis" im Forum des Pavillons. Eine Sonnen-finsternis ereignet sich an diesem Tag um 14.37 Uhr in Südafrika und kann dank einer Direkt-übertragung aus Angola auf großen Bildschirmen innerhalb und außerhalb des Pavillons verfolgt werden.

15.00-15.30 Unterzeichnung der Vereinbarung zwischen ESA und CNES für den Forschungssatelliten COROT.

Freitag, 22. Juni

09.30-12.30 Europäisches Astronautenkorps. Das gesamte europäische Astronautenkorps, die internationale Mannschaft der Mission STS-100 zur ISS und die russisch-europäische Manschaft der Mission „Andromeda" dialogieren mit den Besuchern und berichten über ihre Tätigkeit (im Forum des Pavillons).

14.30-15.30 Wie wird man Astronaut? ESA-Astronauten erläutern der Jugend die Voraus-setzungen für eine Laufbahn als „Europäer im All".

Samstag, 23. Juni

12.30-13.30 „Raumfahrer-Essen" mit Astronautennachwuchs (unter 14 Jahren) und Mitgliedern des Astronautenkorps

15.30-16.30 Mission „Andromeda": Präsentation der russisch-französischen Mission zur ISS durch ESA-Astronautin Claudie André-Deshays im Auditorium des Luft- und Raumfahrt-museums.

Bitte das beigefügte Formular ausgefüllt bis spätestens 8. Juni zurücksenden (Fax Nr. + 33 1 5369 7690). Freier Eintritt in die Luft- und Raumfahrtausstellung gegen Vorlage des Presseausweises. Medienvertreter müssen sich bei GIFAS (Tel. + 33 1 44 43 17 62 - siehe auch http://www.paris-air-show.com) anmelden.

Nähere Auskunft erteilt:

ESA Referat Medienbeziehungen

Tel.: + 33 1 5369 7155

Fax. + 33 1 5369 7690

ANTWORTFORMULAR

Luft- und Raumfahrtausstellung in Le Bourget

Veranstaltungsprogramm für die Medien

Nachname: ______________________ Vorname: __________________

Auftraggeber: _______________________________________________

Tel.: ____________________________ Fax: _____________________

E-Mail: _____________________________________________________

Ich möchte an folgenden Veranstaltungen teilnehmen:

Sonntag, 17. Juni

( )10.30-11.30 ESA/CNES-Pressekonferenz

( )12.30-13.30 Preisverleihung an die Sieger des Envisat-Malwettbewerbs

Montag, 18. Juni

( )10.00-11.00 ESA/CNES-Presseinformation über Artemis

( )15.00-18.00 Treffen mit Führungskräften (Gelegenheit zu Interviews)

Ich wünsche ein Interview mit

( )Jean-Jacques Dordain über Raumfahrzeugträger

( )Hans Kappler über Industriefragen und Technologieprogramme

( )Claudo Mastracci über Erdbeobachtung, Telekommunikation, Satellitennavigation

( )Gaele Winters über die technischen Niederlassungen der ESA (ESTEC, ESOC)

Dienstag, 19. Juni

( )10.00-13.00 Treffen mit Führungskräften (Gelegenheit zu Interviews)

Ich wünsche ein Interview mit

( )Antonio Rodotà, Generaldirektor

( )Joerg Feustel-Büechl über die Raumstation, Astronauten, usw.

( )Daniel Sacotte über Verwaltungsfragen und -verfahren

( )David Southwood über Weltraumwissenschaft

( )14.00-15.00 ESA/EK/CNES-Presseinformation über Globale Umwelt- und Sicherheitsüberwachung (GMES)

Mittwoch, 20. Juni

( )10.00-12.30 Rundtischgespräch „Wie man mit ESA und CNES ins Geschäft kommt"

( )15.00-16.15 Fachdiskussion über Tele-Epidemiologie

Donnerstag, 21. Juni

( )10.00-18.00 Kolloquium über künftige Raumfahrzeugträger

( )14.00-15.00 Rundtischgespräch „Sonnenfinsternis"

( )15.00-15.30 Unterzeichnung der Vereinbarung zwischen ESA und CNES für den Forschungssatelliten COROT

Freitag, 22. Juni

( )09.30-12.30 Europäisches Astronautenkorps

( )14.30-15.30 Wie wird man Astronaut?

Samstag, 23. Juni

( )12.30-13.30 "Raumfahrer-Essen"

( )15.30-16.30 Mission „Andromeda": Präsentation der russisch-französischen Mission zur ISS durch ESA-Astronautin Claudie Haigneré

Bitte per Fax zurücksenden an:

ESA Referat Medienbeziehungen

Fax. + 33.(0)1.5369.7690

Weitere Informationen:

Referat für Medienbeziehungen
Tel: +33.(0)1.5369.7155



Bewerten

Angesehen

Teilen

  • Derzeit 0 von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Bewertung: 0/5 (0 Stimmen gezählt)

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Sie haben bereits diese Seite bewertet, sie können nur eine Stimme abgeben!

Your rating has been changed, thanks for rating!

18


Copyright 2000 - 2014 © European Space Agency. All rights reserved.