ESA

Back to Index

English  |  French Full story

N° 10–2005: Mars Express nach einem Jahr in der Umlaufbahn: wissenschaftliche Bilanz

16 Februar 2005

Seit Erreichen ihrer Beobachtungsbahn um den Mars vor einem Jahr liefert die ESA-Sonde Mars Express eine Flut wissenschaftlicher Daten von zuvor unerreichter Qualität, die unsere Betrachtungsweise des Roten Planeten völlig verändert haben. Auf der ersten Mars-Express-Wissenschaftskonferenz, die vom 21. bis 25. Februar in der ESA-Niederlassung ESTEC (Europäisches Weltraumforschungs- und technologiezentrum) im niederländischen Noordwijk stattfindet, werden mehr als 200 Wissenschaftler ihre Ansichten vergleichen und über die Auswirkungen der neuen Entdeckungen debattieren.

Mit mehr als 100 Präsentationen von Wissenschaftlern aus Europa, den USA, Japan, Rußland und anderen Ländern werden die Diskussionen sämtliche Aspekte dieser bahnbrechenden Untersuchungen von einem geschichtlichen Überblick bis zu den neuesten erstaunlichen Erkenntnissen abdecken. Zu den Themen gehören unter anderem Ergebnisse der Erforschung des Inneren und der Schichten unter der Oberfläche des Mars, seine Geologie, mineralische Zusammensetzung und Oberflächenchemie, die Polarregionen und ihre Eiskappen, das Klima und die Atmosphäre des Mars und die Wechselwirkungen zwischen seiner Oberfläche und seiner Atmosphäre, seine Umgebung und seine Monde. Dem Thema Exobiologie und Suche nach Leben auf dem Mars ist am Nachmittag des Donnerstag, 24. Februar, eine eigene Veranstaltung gewidmet.

Die Vertreter der Medien sind selbstverständlich eingeladen, an allen Veranstaltungen teilzunehmen. Dennoch sei an dieser Stelle auf die für Freitag, 25. Februar, um 14.00 Uhr vorgesehene Abschlußkonferenz hingewiesen. Auf dieser etwa einstündigen Veranstaltung werden die Hauptexperimentatoren aller aktiven Mars-Express-Experimente die wesentlichen wissenschaftlichen Ergebnisse des ersten Betriebsjahres erläutern und die Pläne für künftige Forschungsvorhaben enthüllen. Auch sollen die Diskussionen über Exobiologie und die Suche nach Leben auf dem Mars zusammengefaßt und ein Überblick über Europas Absichten in bezug auf die weitere Erforschung des Mars gegeben werden. Im Anschluß können Fragen gestellt und Einzelinterviews geführt werden.

Das ausführliche Programm der Konferenz ist im Internet zu finden:

http://www.congrex.nl/05C05 („PROGRAMME“ in der linken oberen Ecke anklicken)

Vertreter der Medien, die der Abschlußkonferenz am 25. Februar oder anderen Veranstaltungen der Konferenz beiwohnen möchten, werden gebeten, das beiliegende Anmeldeformular auszufüllen und zurückzusenden, so daß Zugangsausweise vorbereitet werden können.

Die Anmeldung ist für sämtliche Medien kostenlos.

Nähere Auskunft erteilt:

ESTEC Kommunikationsbüro (Noordwijk, Niederlande)

Tel.: +31 (0)71 565 30 06

Fax: +31 (0)71 565 57 28

Erste Wissenschaftskonferenz über Mars Express

21. bis 25. Februar 2005

„Newton“-Konferenzsaal, ESA-Niederlassung ESTEC, Noordwijk, Niederlande

Vorname: ____________________ Nachname: ____________________

Auftraggeber: ______________________________________________

Anschrift: _________________________________________________

____________________________________________________________

Tel.:________________________ Fax: _________________________

Handy: ______________________ E Mail: ______________________

Ich möchte der Konferenz über Mars Express an folgenden Tagen beiwohnen:

21.2 22.2 23.2 24.2 25.2 (bitte gewünschte Tage einkreisen)

Bitte ausfüllen und per Fax zurücksenden an:

ESTEC Kommunikationsbüro (Noordwijk, Niederlande)

Tel.: +31 (0)71 565 30 06

Fax: +31 (0)71 565 57 28

Nähere Auskunft erteilt:

ESA Referat Medienbeziehungen

Tel.: +33 (0)1 53 69 71 55

Fax: +33 (0)1 53 69 76 90

Weitere Informationen:

ESA Referat Medienbeziehungen
Tel: +33(0)1.53.69.7155
Fax: +33(0)1.53.69.7690



Bewerten

Angesehen

Teilen

  • Derzeit 0 von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Bewertung: 0/5 (0 Stimmen gezählt)

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Sie haben bereits diese Seite bewertet, sie können nur eine Stimme abgeben!

Your rating has been changed, thanks for rating!

10


Copyright 2000 - 2014 © European Space Agency. All rights reserved.