ESA

Back to Index

English  |  French

N° 32–2011: Medienveranstaltung – „Space Lab“ begeistert Schüler für die Raumfahrt

28 November 2011

Am 30. November werden ESA-Astronauten im Europäischen Astronautenzentrum (EAC) in Köln mit Managern von Google und YouTube zusammentreffen, um den Medien den Schülerwettbewerb „Space Lab“ zur Wissenschaft an Bord der Internationalen Raumstation (ISS) vorzustellen.

Die ESA beteiligte sich im Oktober am Start von "YouTube Space Lab", einer aufregenden, von der NASA, Space Adventures und Lenovo ins Leben gerufenen Kampagne, bei der Schüler aus aller Welt aufgerufen sind, ein wissenschaftliches Experiment für die Internationale Raumstation zu entwickeln.
 
Bei der Veranstaltung im EAC in Köln werden die ESA-Astronauten Frank De Winne, Dr. Reinhold Ewald und Christer Fuglesang zugegen sein.

Sie bietet eine hervorragende Gelegenheit, die "Space Lab"-Kampagne den europäischen Medien zu präsentieren und ermöglicht Schülern, ihre Ideen für Experimente an Bord der Raumstation zu erläutern.

Die Veranstaltung kann unter www.esa.int live als Web-Stream mitverfolgt werden.

Programm

Mittwoch, 30. November, 10.00-12.00 Uhr

Astronauten und Wissenschaft an Bord der ISS
ESA-Astronaut Dr. Reinhold Ewald, ehemaliger Betriebsleiter des Columbus-Labors, und Frank De Winne, ESA-Astronaut und erster europäischer ISS-Kommandant
Die behandelten Themen umfassen das Columbus-Labor, den Raumfrachter ATV, die Instandhaltung der ISS, Außenbordeinsätze und den Alltag an Bord der Raumstation

Die "Space Lab"-Kampagne - Google/YouTube begeistern Schüler für Wissenschaft und Technologie
Zahaan Bharmal, Physiker und Marketingleiter für Europa, Nahost und Afrika, Google Inc.
 
(per Live-Videoschaltung mit den USA)

Höhepunkte der von der ESA an Bord der ISS durchgeführten Wissenschafts- und Schwerelosigkeitsexperimente
Christer Fuglesang, ESA-Astronaut und Leiter der wissenschaftlichen Experimente der ESA an Bord der ISS
Ergebnisse der europäischen Wissenschaftstätigkeit auf der ISS: Nutzung, Technologietransfer und Einsatz in raumfahrtfremden Bereichen

Highlights der in Europa und weltweit für die "Space Lab"-Kampagne eingereichten Flut an Vorschlägen
Stefan Keuchel, PR-Manager bei Google, mit Dr. Reinhold Ewald und den ESA-Nachwuchsastronauten Tim Peake und Thomas Pesquet
Gespräch mit zwei deutschen Schulklassen vor Ort, von denen Vorschläge eingereicht wurden

Unterstützung der ESA für bildungsorientierte Wissenschaft an Bord der ISS
ESA-Astronauten Frank De Winne (europäischer ISS-Kommandant im Jahr 2009) und Tim Peake mit Dr. Nigel Savage, ISS-Bildungsabteilung

Fragerunde und Schlusswort

Ende der Veranstaltung gegen 11.00 Uhr

Geführter Rundgang durch die Trainingseinrichtungen des EAC mit den Astronauten und Gelegenheit für TV-Interviews

Interessierte Medienvertreter werden gebeten, das Online-Anmeldeformular auszufüllen: http://www.esa.int/SPECIALS/ESOC/SEMX3PZW5VG_0.html

Nähere Auskunft erteilen:
ESA-Kommunikationsabteilung:
Bernhard von Weyhe
Tel.: +49 6151 90 25 16)
E-Mail: bvw@esa.int

ESA/EAC, Köln/Büro für Öffentlichkeitsarbeit:
Jules Grandsire
Tel.: +49 2203 6001 205
E-Mail: jules.grandsire@esa.int

ISS-Bildungsabteilung der ESA:
Dr. Nigel Savage
E-Mail: nigel.savage@esa.int

Google Germany:
Stefan Keuchel, PR-Manager für Deutschland, Österreich und die Schweiz
E-Mail: skeuchel@google.com


Bewerten

Angesehen

Teilen

  • Derzeit 0 von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Bewertung: 0/5 (0 Stimmen gezählt)

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Sie haben bereits diese Seite bewertet, sie können nur eine Stimme abgeben!

Your rating has been changed, thanks for rating!

206


Copyright 2000 - 2014 © European Space Agency. All rights reserved.