ESA

Back to Index

English  |  French

N° 27–2003: Neuer ESA-Direktor für Raumfahrzeugträger

25 April 2003

Der Rat der Europäischen Weltraumorganisation (ESA) hat auf seiner heutigen Tagung in Paris den Italiener Antonio Fabrizi für eine Amtszeit von vier Jahren zum neuen Direktor für Raumfahrzeugträger ernannt.

Antonio Fabrizi, 55, hat ein Studium der Fachrichtung Maschinenbau an der Universität La Sapienza in Rom absolviert. Von 1975 bis 1989 bekleidete er bei der Firma BPD verschiedene Stellen, wobei er unter anderem für Durchführbarkeitsstudien über Ariane-Feststoffmotoren verantwortlich war.

1990 wurde er bei FiatAvio zum Kaufmännischen Geschäftsführer mit Verantwortung für neue Initiativen und 1993 bei BPD zum Direktor für den Geschäftsbereich Raumtransportsysteme ernannt. Von 1997 bis 1999 nahm er bei FiatAvio/UBS die gleichen Aufgaben einschließlich der Programme Cyclone und Vega wahr.

Seit 2000 ist er Vizepräsident des Geschäftsbereichs Raumfahrt bei FiatAvio und als solcher für alle Raumfahrtaktivitäten des Konzerns verantwortlich. Er gehört außerdem mehreren Verwaltungsräten an (unter anderem von Europropulsion, Regulus und Arianespace) und ist Präsident und Generaldirektor von Vegaspazio.

Herr Fabrizi löst den jetzigen Direktor für Raumfahrzeugträger, Jean-Jacques Dordain, ab, der am 1. Juli 2003 sein neues Amt als Generaldirektor der ESA antreten wird.

Nähere Auskunft erteilt:

ESA Abteilung Öffentlichkeitsarbeit

Referat Medienbeziehungen

Tel.: +33 (0)1 53 69 71 55

Fax: +33 (0)1 53 69 76 90

Weitere Informationen:

ESA - Referat Medienbeziehungen
Tel: +33.(0)1.5369.7155
Fax: +33.(0)1.5369.7690



Bewerten

Angesehen

Teilen

  • Derzeit 0 von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Bewertung: 0/5 (0 Stimmen gezählt)

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Sie haben bereits diese Seite bewertet, sie können nur eine Stimme abgeben!

Your rating has been changed, thanks for rating!

5


Copyright 2000 - 2014 © European Space Agency. All rights reserved.