ESA

Back to Index

English  |  French

N° 33–2007: Neueste Forschungsergebnisse von Venus Express: Medienpräsentation der ESA

20 November 2007

Wie weit ist unser Wissen über die Venus vorangeschritten, seit die ESA-Sonde Venus Express unseren Schwesterplaneten ins Visier nimmt? Antworten auf diese Frage sowie neueste Forschungsergebnisse über unseren rätselhaften Nachbarn werden auf der Pressekonferenz präsentiert, zu der die ESA die Medien am 28. November in Paris einlädt.

Der Start der Sonde Venus Express im November 2005 war ein wichtiger Meilenstein für die Venus-Forschung, da seit Anfang der 90er Jahre keine Sonde mehr eigens zur Exploration dieses Planeten unterwegs war.

Die Mission Venus Express stellt sich der grundlegenden Frage, warum ein Planet, der der Erde in Masse und Größe so ähnlich ist, eine so gänzlich andere, zu dem unwirtlichen und lebensfeindlichen Planeten von heute führende Entwicklung einschlagen konnte.

Seit Beginn der wissenschaftlichen Beobachtungen im Juli 2006 hat Venus Express eine der bisher gründlichsten Untersuchungen der dichten und komplexen Atmosphäre der Venus vorgenommen.

Die neuesten Forschungsergebnisse unterstreichen nicht nur die einzigartige Stellung der Venus innerhalb des Sonnensystems, sondern zeigen vielmehr auch, dass die Gemeinsamkeiten unseres Nachbarplaneten mit der Erde trotz allem größer sind, als zunächst angenommen wurde.

Zu den Ergebnissen der wissenschaftlichen Arbeiten wird am 29. November 2007 in der Fachzeitschrift Nature ein Sonderbeitrag mit neun Artikeln über Venus-Express veröffentlicht.

Medienvertreter, die an der Pressekonferenz teilnehmen möchten, werden gebeten, sich mit dem beigefügten Anmeldeformular zu registrieren. Medienvertreter, die der Pressekonferenz nicht beiwohnen können, haben die Möglichkeit, sie per Telefon unter folgender Nummer mitzuhören: + 33 (0)1 5899 5742 (nur Hörmodus).

Nähere Auskunft erteilt:

ESA Referat Medienbeziehungen

Tel.: +33 (0)1 53 69 7299

Fax: +33 (0)1 53 69 76 90

Programm der Medienveranstaltung

Nachbarplanet Venus – der Erde ähnlicher als erwartet

Neueste Forschungsergebnisse von Venus Express

28. November 2007, 15.00 Uhr, Raum 137

ESA-Hauptverwaltung, 8-10 rue Mario-Nikis, 75015 Paris

15.00 Uhr

Einführung, Håkan Svedhem, Venus-Express-Projektwissenschaftler der ESA

15.07 Uhr

Die Venus: unser Wissen vor Venus Express, Fred Taylor, Interdisziplinärer Wissenschaftler für Venus Express

15.15 Uhr

Die Temperaturen in der Venus-Atmosphäre, Jean-Loup Bertaux, SPICAV-Hauptexperimentator

15.25 Uhr

Die dynamische Atmosphäre der Venus, Giuseppe Piccioni, VIRTIS-Hauptexperimentator

15.40 Uhr

Venus-Atmosphäre und Sonnenwind, Stas Barabash, ASPERA-Hauptexperimentator

15.50 Uhr

Klima und Entwicklung, David Grinspoon, Interdisziplinärer Wissenschaftler für Venus Express

16.00 Uhr

Zusammenfassung, Dmitri Titov, Wissenschaftlicher Koordinator für Venus Express und VMC-Wissenschaftler

16.05 Uhr

Fragen und Antworten

16.25 Uhr

Gelegenheiten für Einzelinterviews

17.30 Uhr

Ende der Veranstaltung

Pressekonferenz für Venus Express

ESA-Hauptverwaltung, 8-10 Rue Mario Nikis, 75015 Paris

28. November 2007

Vorname: ____________________ Nachname:___________________

Auftraggeber: ____________________________________________

Anschrift:________________________________________________

Tel.: _________________________ Fax: _____________________

Handy: _______________________ E-Mail: ___________________

[ ] Ich nehme an der Pressekonferenz für Venus Express teil.

Bitte per Fax senden an:

Brigitte Kolmsee

ESA-Referat Medienbeziehungen

Kommunikationsabteilung

E-Mail: Brigitte.Kolmsee@esa.int

Tel.: +33 (0)1 53 69 72 99

Fax: +33 (0)1 53 69 76 90

Weitere Informationen:

ESA - Referat Medienbeziehungen
Tel: +33.(0)1.5369.7299
Fax: +33.(0)1.5369.7690



Bewerten

Angesehen

Teilen

  • Derzeit 0 von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Bewertung: 0/5 (0 Stimmen gezählt)

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Sie haben bereits diese Seite bewertet, sie können nur eine Stimme abgeben!

Your rating has been changed, thanks for rating!

19


Copyright 2000 - 2014 © European Space Agency. All rights reserved.