ESA

Back to Index

English  |  French

N° 16–2008: Spanier übernimmt Vorsitz im ESA-Rat

17 März 2008

Maurici Lucena, Generaldirektor der spanischen Innovationsagentur CDTI, wird ab 1. Juli für zwei Jahre den Vorsitz des ESA-Rates führen. Die CDTI untersteht dem spanischen Ministerium für Industrie, Tourismus und Handel.

Lucena wurde auf der am 13. und 14. März im Europäischen Zentrum für Erdbeobachtung der ESA (ESRIN) in Frascati, Italien, abgehaltenen 199. Ratstagung einstimmig zum Nachfolger des Schweden Per Tegnér gewählt, der sein Amt am 30. Juni abgibt.

Lucena wurde 1975 in Barcelona geboren. 1997 machte er seinen Abschluss in Volkswirtschaft und Management an der dortigen Pompeu-Fabra-Universität. 1999 erwarb er beim Zentrum für Währungs- und Finanzstudien der spanischen Zentralbank (CEMFI) in Madrid einen Master in Wirtschaft und Finanzen.

Er arbeitete fünf Jahre als Berater in verschiedenen Bereichen der Wirtschaftsanalyse und als assoziierter Professor für Wirtschaft der Madrider Universität Carlos III. 2004 wurde er zum Generaldirektor der CDTI ernannt und ist seitdem Leiter der Delegation Spaniens bei der ESA.

Nähere Auskunft erteilt:

ESA-Referat Medienbeziehungen
Tel.: +33 (0)1 53 69 72 99
Fax: +33 (0)1 53 69 76 90


Bewerten

Angesehen

Teilen

  • Derzeit 0 von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Bewertung: 0/5 (0 Stimmen gezählt)

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Sie haben bereits diese Seite bewertet, sie können nur eine Stimme abgeben!

Your rating has been changed, thanks for rating!

6


Copyright 2000 - 2014 © European Space Agency. All rights reserved.