ESA

Back to Index

English  |  French

N° 25–2002: Unterzeichnung des Abkommens zwischen Frankreich und ESA

11 April 2002

Der französische Forschungsminister, Roger-Gérard Schwartzenberg, und ESA-Generaldirektor Antonio Rodotà haben am Donnerstag, den 11. April in der ESA-Hauptverwaltung in Paris ein Abkommen über das Raumfahrtzentrum Guayana (CSG), den Raumflughafen Europas, unterzeichnet.

Im Rahmen dieses Abkommens, das sich auf den Zeitraum 2002-2006 erstreckt, gewährleistet die französische Regierung der Europäischen Weltraumorganisation (ESA), daß die Anlagen und Einrichtungen des Centre National d'Etudes Spatiales (CNES) im CSG weiterhin für die Tätigkeiten und Programme der ESA und insbesondere für den Träger Ariane zur Verfügung stehen.

Es schließt sich an das vorausgegangene Abkommen an, das Ende 2001 ablief. Dieses Abkommen und die vom ESA-Rat auf Ministerebene in Edinburgh gefaßten Beschlüsse stellen sicher, daß Europa vom Raumfahrtzentrum Guayana, seinem Raumflughafen, aus Zugang zum Weltraum hat, und verdeutlichen die Solidarität aller Mitgliedstaaten der ESA mit dem europäischen Raumfahrzeugträgersektor.

Nähere Auskunft erteilt:

ESA Abteilung Öffentlichkeitsarbeit

Referat Medienbeziehungen

Tel.: +33(0)1 53 69 71 55

Fax: +33(0)1 53 69 76 90

Weitere Informationen:

Referat Medienbeziehungen
Tel: +33(0)1.53.69.7155
Fax: +33(0)1.53.69.7690



Bewerten

Angesehen

Teilen

  • Derzeit 0 von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Bewertung: 0/5 (0 Stimmen gezählt)

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Sie haben bereits diese Seite bewertet, sie können nur eine Stimme abgeben!

Your rating has been changed, thanks for rating!

10


Copyright 2000 - 2014 © European Space Agency. All rights reserved.