ESA

Back to Index

English  |  French

N° 46–2002: Wettervorhersage und Klimawandel: Medienseminar in Cannes

21 Juni 2002

25 Jahre, nachdem der erste Meteosat-Wettersatellit ins All geschossen wurde, kommt nun im August dieses Jahres mit dem ersten Satelliten der zweiten Meteosat-Generation (MSG) die Wachablösung. Mit seinen neuen, hochempfindlichen Bordinstrumenten wird MSG?1 unseren Blick auf das Wetter verändern.

MSG-1 wurde von der Europäischen Weltraumorganisation (ESA) für EUMETSAT entwickelt und von Alcatel Space Industries im französischen Cannes gebaut. Die ESA bietet den Medien Gelegenheit, einen Einblick in seine fortschrittliche Technologie zu gewinnen und mehr über die Besonderheiten des Satelliten zu erfahren.

Die Medienvertreter sind eingeladen, am 3. Juli in Cannes an einem Seminar teilzunehmen, während dem der neue Satellit in einem Reinraum zu sehen sein wird. Wissenschaftler, Ingenieure und Missionsexperten werden dabei ausführlich über Meteorologie, Vorhersagemethoden und Klimaforschung informieren.

Bei dieser Veranstaltung, bei der Filmaufnahmen erlaubt sind, werden Fachleute der ESA und von Alcatel für Interviews zur Verfügung stehen.

Medienvertreter, die an dem Seminar teilnehmen wollen, werden gebeten, das beigefügte Anmeldeformular auszufüllen und per Fax an Jocelyne Landeau-Constantin, ESA/ESOC, Fax: +49 (0)6151 90 29 61.

Nähere Auskunft erteilt:

Jocelyne Landeau-Constantin

Leiterin Kommunikation ESA/ESOC

Tel: +49(0)6151.90.26.96

Fax: +49(0)6151.90.29.61

ESA Abteilung Öffentlichkeitsarbeit

Referat Medienbeziehungen

Tel.: +33 (0)1 53 69 71 55

Fax: +33 (0)1 53 69 76 90

Medienseminar "Technologie für die Klimaforschung"

3. Juli 2002 in Cannes (F)

Programm

10.00 Uhr - Ankunft der Gäste bei Alcatel in Cannes (einzeln oder Gruppenfahrt vom Hotel)

10.15 Uhr - Begrüßung und Erläuterung des Seminars durch Gerd Dieterle, MSG-Projektleiter der ESA, und Patrick Mauté, Direktor, Alcatel Space Industries

10.30 Uhr - Führung durch den Alcatel-Reinraum - Besichtigung von MSG-2

11.00 Uhr - Gelegenheit zu Filmaufnahmen und Interviews im Reinraum

12.30 Uhr - Mittagessen mit Vertretern der ESA und von Alcatel sowie Wissenschaftlern/ Fachleuten

13.45 Uhr - Einführung in das Seminar

14.00 Uhr - Vortrag 1: Eva Oriol-Pibernat, MSG-Missionsleiterin der ESA: "Das Klima verstehen - Grundlegendes zu atmosphärischen und klimatischen Vorgängen"

14.45 Uhr - ortrag 2: Emanuel Legrand, Météo France: "Das Wetter vorhersagen - Methoden und Genauigkeit satellitengestützter Vorhersagen"

15.30 Uhr - Pause 15.45 Uhr - Vortrag 3: Patrick Mauté, Alcatel: "Der technische Fortschritt von MSG" 16.15 Uhr - Vortrag 4: John E. Harries, GERB-Hauptexperimentator, Imperial College, London: "Überwachung des Klimawandels - Klimabeobachtung und das GERB-Experiment"

17.00 Uhr - Ende des Seminars

Das Seminar findet in englischer Sprache statt.

Einzelheiten:

Ort: Alcatel Space Industries, 100 boulevard du Midi, BP 99, 06156 Cannes La Bocca, Frankreich.

Anreise: Regelmäßige internationale und Inlandsflüge nach Nizza. Für Teilnehmer, die am Vorabend eintreffen, wird ein Bustransport organisiert (rund 30minütige Fahrt nach Cannes). Hotelzimmer werden per Sammelbuchung reserviert und die Reservierungen auf Wunsch bestätigt. Die Organisation der Reise bleibt den Teilnehmern überlassen.

Interviewwünsche bitte an Jocelyne Landeau-Constantin, ESA/ESOC, Tel.: +49 (0)6151 90 26 96, Fax: +49 (0)6151 90 29 61, E?Mail: jocelyne.landeau-constantin@esa.int.

Kontaktperson für Interviewpartner von Alcatel Space Industries: Sandrine Bielecki, Tel.: +33 (0)4 92 92 70 94.

Medienseminar "Technologie für die Klimaforschung"

3. Juli 2002 in Cannes (F)

Nachname: ………………………………………… Vorname: …………………………………

Auftraggeber: …………………………………………………………………………………….

. Anschrift: …………………………………………………………………………………………

……………………………………………………………………………………………………..

Telefon: ………………………………………… Fax: …………………………………………..

Handy: ………………………………………….. E-Mail: ………………………………………

Staatsangehörigkeit: ………………………………………………………………………………

Geburtsdatum: ……………………………… Geburtsort: ……………………………………….

Reisepaß-Nr.: ……………………………………………………………………………………..

ausgestellt am: ……………………………… durch: ……………………………………………

gültig bis: …………………………………………………………………………………………

Ankunft am Flughafen Nizza am ……………………… um …………… Uhr mit Flug Nummer ……………….

Hotelzimmerbuchung für die Nacht vom 2. auf den 3. Juli durch die ESA gewünscht:

[ ] JA

[ ] NEIN

Bitte per Fax senden an:

Jocelyne Landeau-Constantin

ESA/ESOC, Darmstadt, Germany

Fax: +49 (0)6151 90 29 61

Weitere Informationen:

Referat Medienbeziehungen
Tel: +33(0)1.53.69.7155
Fax: +33(0)1.53.69.7690



Bewerten

Angesehen

Teilen

  • Derzeit 0 von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Bewertung: 0/5 (0 Stimmen gezählt)

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Sie haben bereits diese Seite bewertet, sie können nur eine Stimme abgeben!

Your rating has been changed, thanks for rating!

26


Copyright 2000 - 2014 © European Space Agency. All rights reserved.