ESA title
Back to Index English French Italian Spanish Dutch
Agency

N° 26–2019: Einladung an die Medien zur jährlichen Pressekonferenz des Generaldirektors

20 December 2019

Die ESA lädt Medienvertreter zur Auftakt-Pressekonferenz im neuen Jahr ein. Auf dieser werden die Pläne für den neuen Haushalt, den die Mitgliedsstaaten auf der Space19+ beschlossen haben, erläutert sowie ein Ausblick auf das Jahr 2020 gegeben. Am Morgen des 15. Januar 2020 (Mittwoch) werden ESA-Generaldirektor Jan Wörner und verschiedene ESA-Direktoren in der ESA-Zentrale in Paris mit Medienvertretern zusammentreffen.

Für das Jahr 2020 fiebern wir den Starts der Raumsonden Solar Orbiter und ExoMars 2020 entgegen. Bei diesen handelt es sich um Schlüsselmissionen des Bereichs Wissenschaft & Exploration. Außerdem steht der Start des Satelliten Sentinel-6A sowie ein erneuter Flug der Trägerrakete Vega auf dem Programm. Nach Abschluss seiner Beyond-Mission werden wir Luca Parmitona zurück auf der Erde begrüßen. Darüber hinaus werden die Vorbereitungsarbeiten für weitere Explorationsmissionen in niedrigen Erdumlaufbahnen sowie am Lunar Gateway fortgeführt. Unser neues Programm für Weltraumsicherheit wird eine entscheidende Rolle für die Beobachtung und Abschwächung von Gefahren im und aus dem All spielen. Die auf der Space19+ zugesagte Finanzierung wird zudem das Aufnehmen von Enabling-and-Support-Aktivitäten ermöglichen. Dazu gehören zum Beispiel innovative Technologien, die aus Ideen von unserer offenen Innovationsplattform entwickelt worden sind. Die Aktivitäten umfassen aber auch das Erneuern unserer technologischen Infrastruktur, inklusive der Verbesserung von Labors, sowie die Digitalisierung. Schließlich hat Space19+ unsere Ansicht, dass der Klimawandel und damit zusammenhängend die Umweltüberwachung von zentraler Bedeutung für unsere Mitgliedsstaaten sind, bestärkt. Wir werden weiterhin daran arbeiten, dass unseren Entscheidungsträgern hierfür die bestmöglichen Daten zur Verfügung stehen. Aber auch andere Weltraumanwendungen werden zunehmend wichtiger, etwa Satelliten für 5G und das Internet der Dinge, neue Navigationsanwendungen sowie die nachgeschaltete Verwendung von Weltraumdaten zur Verbesserung des Lebens auf der Erde.

Programm (Zeitangaben in CET)

09:00   Einlass

09:30   Einführende Bemerkungen zu Space19+, der ESA-Ratstagung auf Ministerebene, die im spanischen Sevilla abgehalten wurde, sowie zu Schlüsselthemen und -veranstaltungen im neuen Jahr. Anschließend findet eine Frage-Antwort-Runde mit dem ESA-Generaldirektor und den Programmdirektoren statt.

11:00    Ende

Akkreditierung

 

Die Pressekonferenz findet in der ESA-Zentrale statt: 24 rue du Général Bertrand, 75015 Paris, Frankreich.

Bitte melden Sie sich unter folgendem Link bis zum 12. Januar 2020 an: https://www.esa.int/Contact/mediaregistration

Die Pressekonferenz wird live gestreamt unter: esawebtv.esa.int

Multimedia

 

Solar Orbiter

http://www.esa.int/ESA_Multimedia/Images/2019/11/RocketShip_arrival_at_Port_Canaveral

http://www.esa.int/ESA_Multimedia/Images/2019/11/Solar_Orbiter_unpacking

http://www.esa.int/ESA_Multimedia/Images/2019/11/Solar_Orbiter_launch_campaign_begins

http://www.esa.int/ESA_Multimedia/Images/2019/11/Solar_Orbiter_launch_campaign_begins2

http://www.esa.int/ESA_Multimedia/Images/2019/10/Solar_Orbiter_at_IABG4

http://www.esa.int/ESA_Multimedia/Images/2019/10/Missions_to_the_Sun

http://www.esa.int/ESA_Multimedia/Images/2019/10/Solar_Orbiter_instruments

http://www.esa.int/ESA_Multimedia/Videos/2019/12/Solar_Orbiter_separation_from_launcher

http://www.esa.int/ESA_Multimedia/Videos/2019/12/Solar_Orbiter_solar_array_deployment

http://www.esa.int/ESA_Multimedia/Videos/2019/12/Solar_Orbiter_boom_and_antenna_deployments

http://www.esa.int/ESA_Multimedia/Videos/2019/12/Solar_Orbiter_Venus_flyby

http://www.esa.int/ESA_Multimedia/Videos/2019/12/Solar_Orbiter_facing_the_Sun

ExoMars

http://www.esa.int/ESA_Multimedia/Images/2019/08/PanCam_mast_fitted_to_ExoMars_rover2

http://www.esa.int/ESA_Multimedia/Images/2019/08/ExoMars_rover_drill_unit_rotation

http://www.esa.int/ESA_Multimedia/Images/2019/09/ExoMars_descent_module_and_lander_platform

http://www.esa.int/ESA_Multimedia/Images/2019/10/ExoMars_Carrier_and_Descent_Module3

http://www.esa.int/ESA_Multimedia/Images/2019/10/ESA_rovers_including_ExoMars_Rosalind_Franklin_at_the_Design_Museum_in_London

http://www.esa.int/ESA_Multimedia/Images/2019/11/Key_methane_measurements_at_Mars

http://www.esa.int/ESA_Multimedia/Videos/2019/10/ExoMars_progress_update

http://www.esa.int/ESA_Multimedia/Videos/2019/09/Fly_over_the_ExoMars_2020_landing_site

http://www.esa.int/ESA_Multimedia/Videos/2019/08/ExoMars_Protection_for_life_on_Mars

http://www.esa.int/ESA_Multimedia/Videos/2019/08/ExoMars_Moving_on_Mars

http://www.esa.int/ESA_Multimedia/Videos/2019/05/From_Mars_to_Earth

http://www.esa.int/ESA_Multimedia/Videos/2019/05/ExoMars_rover_science_laboratory_fitted

Sentinel-6

http://www.esa.int/ESA_Multimedia/Images/2019/11/Copernicus_Sentinel-6_on_display

http://www.esa.int/ESA_Multimedia/Images/2019/11/Sentinel-6A_integration_at_IABG

http://www.esa.int/ESA_Multimedia/Images/2019/09/Copernicus_Sentinel-6A_ready_for_testing

http://www.esa.int/ESA_Multimedia/Images/2019/04/Copernicus_Sentinel-6_with_radiometer

Luca Parmitano

http://www.esa.int/ESA_Multimedia/Search?SearchText=Luca+Parmitano&result_type=images

https://www.esa.int/ESA_Multimedia/Videos/2019/11/Replay_of_first_SpacewalkForAMS

https://www.esa.int/ESA_Multimedia/Videos/2019/12/Nobel_Prize_laureates_call_to_Space_Station

https://www.esa.int/ESA_Multimedia/Videos/2019/10/Luca_Parmitano_takes_command

Nutzungsbedingungen für die Verwendung von ESA-Bildern:

www.esa.int/spaceinimages/ESA_Multimedia/Copyright_Notice_Images

Bei Fragen zu ESA-Bildern, oder wenn Sie weitere Informationen zu diesen benötigen, wenden Sie sich bitte direkt an: spaceinimages@esa.int.

Nutzungsbedingungen für die Verwendung von ESA-Videos: http://www.esa.int/spaceinvideos/Terms_and_Conditions

Bei Fragen zu ESA-Videos, oder wenn Sie weitere Informationen zu diesen benötigen, wenden Sie sich bitte direkt an: spaceinvideos@esa.int.

Über die Europäische Weltraumorganisation ESA

Die Europäische Weltraumorganisation ESA ist Europas Tor zum Weltall.

Die ESA ist eine internationale Organisation und wurde 1975 gegründet. Ihre Aufgabe ist es, Europas Weltraumkapazitäten zu entwickeln und sicherzustellen, dass Investitionen in diesem Bereich den Bürgern in Europa und allen anderen Teilen der Erde echte Vorteile bringen.

Die ESA hat 22 Mitgliedsstaaten, von denen 20 der EU angehören: Österreich, Belgien, die Tschechische Republik, Dänemark, Estland, Finnland, Frankreich, Deutschland, Griechenland, Ungarn, Irland, Italien, Luxemburg, die Niederlande, Norwegen, Polen, Portugal, Rumänien, Spanien, Schweden, die Schweiz und das Vereinigte Königreich. Slowenien ist ein assoziiertes Mitglied.

Darüber hinaus unterhält die ESA formelle Kooperationen mit sieben weiteren EU-Mitgliedsstaaten. Auch Kanada nimmt im Rahmen eines Kooperationsabkommens an einigen ESA-Programmen teil.

Durch die Koordination der finanziellen und intellektuellen Ressourcen kann die ESA Programme und Aktivitäten durchführen, die weit über die Möglichkeiten eines einzelnen europäischen Landes hinausgehen. Mit der EU kooperiert die ESA vor allem für die Implementierung der Galileo- und Copernicus-Programme.

Die ESA entwickelt die Trägerraketen, Raumfahrzeuge und Bodeneinrichtungen, die benötigt werden, um Europa weiterhin an der Spitze globaler Weltraumaktivitäten zu halten. Dafür entwickelt die Organisation Erdbeobachtungs-, Navigations-, Telekommunikations- und Astronomiesatelliten und schießt diese ins All; sie schickt Raumsonden in die äußersten Winkel unseres Sonnensystems und nimmt an der menschlichen Erforschung des Weltraums teil.

Erfahren Sie mehr über die ESA auf: www.esa.int

For further information:

ESA-Newsroom und Media Relations – Ninja Menning

Email: media@esa.int

Tel: +31 71 56 56 409