Back to Index English French
Science & Exploration

N° 5–2007: Treffen der Leiter der Raumfahrtagenturen in Paris

17 January 2007

Am 23. Januar findet in der ESA-Hauptverwaltung in Paris ein Treffen der Leiter der bei der Internationalen Raumstation (ISS) zusammenarbeitenden Raumfahrtagenturen (die ESA für Europa, die NASA für die USA, die CSA für Kanada, die JAXA für Japan und Roskosmos für Russland) statt, um den Stand der ISS zu prüfen und das weitere Vorgehen zu erörtern.

 

Seit der Billigung der ISS-Konfiguration und der Montagesequenz im Januar 2006 sind erhebliche Fortschritte zu verzeichnen, und die Partner werden auch weiterhin gemeinsam die anspruchsvollen Tätigkeiten für den Zusammenbau, den Betrieb und die Nutzung der Raumstation fortsetzen. Auf diesem Treffen wird jeder Partner über den aktuellen Stand des Programms und die weitere Planung Bericht erstatten.

Außerdem werden die Partner mögliche Szenarien für künftige Explorationstätigkeiten erörtern, die darauf abzielen, unter Berücksichtigung der Erfahrungen aus der fruchtbaren ISS-Partnerschaft die internationale Zusammenarbeit zu fördern.

Im direkten Anschluss an das Treffen findet um 18.00 Uhr eine kurze Pressekonferenz statt. Medienvertreter, die daran teilnehmen möchten, werden gebeten, das beigefügte Anmeldeformular auszufüllen. Eine Tonübertragung der Pressekonferenz kann später am Abend über das ESA-Webportal (http://www.esa.int) abgerufen werden.

Nähere Auskunft erteilt:

Franco Bonacina

ESA-Sprecher und Leiter des Referats Medienbeziehungen

Tel.: +33 (0)1 53 69 71 55

 

Pressekonferenz

Treffen der Leiter der Raumfahrtagenturen

Dienstag, 23. Januar 2007, 18.00 Uhr

ESA, 8-10 rue Mario Nikis, 75015 Paris

Vorname: ________________ Name: ______________________

Auftraggeber: ________________________________________

Anschrift: ___________________________________________

Tel.:_____________________ Fax: ______________________

Handy:____________________ E-Mail: ___________________

Ich nehme an der Pressekonferenz teil:

 Ja

 Nein

Bitte per Fax zurücksenden an :

ESA Referat Medienbeziehunen

Fax: +33(0)1.53.69.7690

 

For further information:

ESA Referat Medienbeziehunen

Tel: +33(0)1.53.69.7155

Fax: +33(0)1.53.69.7690