ESA title
PLAYMOBIL Mars Expedition
Agency

Erkunden Sie den Roten Planeten mit der ESA und PLAYMOBIL

17/12/2021 670 views 7 likes
ESA / Space in Member States / Germany

Der Mars wird bereits von zwei ESA-Raumfahrzeugen im Orbit erforscht und auch eine ehrgeizige Rover-Mission ist für das nächste Jahr geplant - jetzt können Sie mit Ihrer eigenen PLAYMOBIL-Mars-Expedition an den Abenteuern auf dem Mars teilnehmen!

PLAYMOBIL-Figuren erfreuen sich weltweit bei Millionen von Kindern großer Beliebtheit und werden seit diesem Monat durch ein Set ‚Mars Expedition‘ ergänzt, das in Zusammenarbeit mit der ESA herausgebracht wurde. Das Expeditionsset enthält zwei PLAYMOBIL-ESA-Astronauten, einen Marsrover im ESA-Stil mit Licht- und Soundmodul, ein Mars-Dreirad, eine Bohrstation, ein ESA-Forschungslabor, einen Roboter und viele weitere Extras, die spannende Mars-Missionen ermöglichen.

Mit dem Bohrer kann man nach Mineralien im Gestein suchen. Wenn die Astronauten etwas Interessantes entdecken, können sie den Bohreraufsatz gegen den Greifarm austauschen und das Objekt vorsichtig anheben. In der Forschungsstation werden alle Proben eingehend untersucht. Um kürzere Strecken zurückzulegen, benutzen die Astronauten das wendige Mars-Dreirad. Gesteinsproben können in der Ladebox an der Vorderseite des Dreirads verstaut werden. Was entdecken die Astronauten wohl während dieser Expedition alles?

ExoMars Rover Rosalind Franklin
ExoMars Rover Rosalind Franklin

Marsmissionen haben viele aufregende Entdeckungen ermöglicht, die unser Wissen über diesen Planeten grundlegend verbessert haben. Die ESA-Raumsonde Mars Express befindet sich seit 2003 in einer Umlaufbahn um den Mars und wurde 2016 durch unsere neueste Raumsonde, den ExoMars Trace Gas Orbiter, ergänzt. Die ExoMars-Mission wird mit dem Rosalind Franklin Rover und der russischen Kazachok-Oberflächenplattform fortgesetzt, deren Start für 2022 geplant ist.

Der nächste Schritt besteht darin, Proben zur Erde zu bringen, um sie in hoch entwickelten Labors eingehend zu analysieren. Die ESA arbeitet mit der NASA zusammen, um Missionskonzepte für eine internationale Kampagne zur Rückführung von Mars-Proben zwischen 2020 und 2030 zu untersuchen. Gemeinsam werden diese Missionen der Frage nachgehen, ob auf dem Mars jemals Leben existiert hat.

Wir schicken bereits Sonden und Rover zum Mars, und irgendwann werden Menschen dort sein. Es werden die Kinder von heute sein, die eines Tages einen Fuß auf den Roten Planeten setzen werden“, sagte Emmet Fletcher, Leiter des ESA Branding and Partnerships Office.

„Die Entwicklung von Spielzeug zum Thema ESA hilft Kindern in ihrer Vorstellung, wie sie diese neue Welt erkunden könnten. PLAYMOBIL entwirft schon so lange Spielzeug wie die ESA den Weltraum erforscht. Ihr Enthusiasmus, ihre Erfahrung und ihr Fachwissen waren entscheidend für die Entwicklung dieses praktischen, anspruchsvollen Spielzeugs für Kinder in ganz Europa.“

Das Set ‚Mars Expedition‘ ist ab dem 17. Dezember im Handel, bei Amazon und im PLAYMOBIL-Shop erhältlich.

Related Links