Space for Kids

Kids (de)
Unser Universum
Leben im Weltraum
Technologie
Auf der Erde
 
 
lab
fun
news
Klimaveränderungen

Sentinel-Satellit gestartet!

16 Februar 2016

Die ESA verkündet den erfolgreichen Start des Sentinel-3-Satelliten, der sich mittlerweile in einer Flugbahn um die Erde befindet.

Sentinel-3 ist der neueste einer Reihe von Satelliten, deren Aufgabe es ist, die Landmassen, Ozeane und die Atmosphäre der Erde zu erkunden.

Die Trägerrakete, die ihn an Bord hatte, startete vom russischen Weltraumbahnhof Plessezk. Um 20:57 Uhr Ortszeit hob die Rakete ab – und 92 Minuten später erhielt die Bodencrew zu ihrer Freude und Erleichterung die ersten Signale des Satelliten.

Die wichtigste Mission von Sentinel-3 ist die Erkundung der Ozeane. Da sie 70 % der Erde bedecken, lässt sich anhand der Ozeane ablesen, wie es um die Gesundheit unseres blauen Planeten steht. Der Satellit wird die Temperatur, Farbe und Höhe der Meeresoberfläche sowie die Dicke von Meereseisschichten messen. Das Wasser unseres Planeten ist eine wichtige Ressource, die es zu schützen gilt.

Sentinel-3 wird nun eine vorläufige Umlaufbahn nehmen, auf der die Instrumente vorsichtig eingeschaltet und von den Wissenschaftlern der Mission auf ihre Funktionstüchtigkeit geprüft werden. Außerdem wird die Position des Satelliten leicht korrigiert. Diese erste Phase sollte nach drei Tagen abgeschlossen sein. Danach warten weitere Instrumententests, um sicherzustellen, dass der Satellit Daten so genau wie nur möglich erfasst. Verlaufen all diese Tests erfolgreich, wird die eigentliche Mission von Sentinel-3 in fünf Monaten anlaufen.

Die Sentinel-3-Daten werden weltweit kostenlos zur Verfügung stehen. Wofür würdest du sie nutzen?

Schon gewusst? Eigentlich heißt der Satellit „Sentinel-3A“. Sein Zwilling, Sentinel-3B, wird nächstes Jahr ins All gebracht.

Copyright 2000 - 2017 © European Space Agency. All rights reserved.