News

Kosmische Entfernungen


M31 Andromeda galaxy
 
 
 
 
22 April 2016
 
Das Weltall ist riesig. Es ist so groß, dass die Entfernungen in ihm kaum vorstellbar sind, selbst zwischen den Objekten in unserer näheren Umgebung, also unserem Sonnensystem. Würden Astronomen die Distanzen in Kilometern ausdrücken, dann wären die Zahlen sehr lang. Da das aber unpraktisch ist, werden andere Maßeinheiten verwendet, um die Zahlen zu verkleinern.
 
Die astronomische Einheit
 
Der Abstand zwischen Erde und Sonne beträgt etwa 150 Millionen Kilometer. Das ist eine ziemlich große Zahl, deshalb verwenden Astronomen die astronomische Einheit, um diese Distanz zu beschreiben. Eine astronomische Einheit, kurz AE oder AU, ist also der Abstand zwischen Sonne und Erde. Sie dient zum Vergleich der Entfernungen von Objekten innerhalb unseres Sonnensystems, also der Sonne, den Planeten, Kometen und Asteroiden.
 
 
Lichtjahr
 
Doch wie werden Entfernungen gemessen, die über unser Sonnensystem hinausgehen? Wie weit ist es bis zum nächstgelegenen Stern, Proxima Centauri? Proxima Centauri liegt etwa 38.000.000.000.000 km (achtunddreißig Millionen Millionen Kilometer) von uns entfernt. Das ist so weit, dass ein Raumschiff etwa 75.000 Jahre bräuchte, um dorthin zu gelangen.

Bei der Beschreibung der Entfernung zwischen Sternen (und Objekten außerhalb unseres Sonnensystems) ergeben sich also auch mit der astronomischen Einheit keine kurzen Zahlen, mit denen die Astronomen gut arbeiten können, denn der Abstand zu Promixa Centauri beträgt etwa 265.000 AE. Eine andere Einheit muss her! Für die Angabe der Entfernung zu Sternen (zumindest die in unserer Nähe) wird deshalb die Einheit Lichtjahr verwendet.

Licht bewegt sich mit der höchsten Geschwindigkeit fort, die uns bekannt ist. Im All erreicht es knapp 300.000 km/s. Ein Lichtjahr beschreibt also die Distanz, die das Licht innerhalb eines Jahres zurücklegt, nämlich 9,46 Billionen Kilometer! Für die Entfernung zu dem unserem Sonnensystem am nächsten gelegenen Stern braucht das Licht 4,2 Jahre, deshalb sagen Astronomen, dass Proxima Centauri 4,2 Lichtjahre entfernt liegt.

Aber das ist nur der Stern, der uns am nächsten ist. Am Nachthimmel leuchten Tausende weitere Sterne unserer Galaxie – der Milchstraße. Die nächste große Galaxie liegt unglaubliche 2,5 Millionen Lichtjahre von der Milchstraße entfernt. Und das ist nur die am nächsten gelegene! Tausendmal weiter entfernt liegen noch viele weitere Galaxien, bestehend aus unzähligen Sternen. Das Weltall ist wahrhaft riesig!
 
 


Geschichte des Universums

 •  Der Anfang (http://www.esa.int/esaKIDSde/SEMPZAWJD1E_OurUniverse_0.html)
 •  Der Urknall (http://www.esa.int/esaKIDSde/SEM13BWJD1E_OurUniverse_0.html)
 •  Die Geburt eines Sternsystems (http://www.esa.int/esaKIDSde/SEMJDBWJD1E_OurUniverse_0.html)
 •  Verbreitung des Lebens (http://www.esa.int/esaKIDSde/SEMY1BWJD1E_OurUniverse_0.html)
 •  Was ist der Weltraum? (http://www.esa.int/esaKIDSde/SEMD2BWJD1E_OurUniverse_0.html)
 •  Das Geheimnis des dunklen Universums (http://www.esa.int/esaKIDSde/SEMFTDW2EMH_OurUniverse_0.html)