ESA

Back to Index

English  |  French

N° 32–2014: Presseeinladung – Veranstaltungen anlässlich der historischen Kometenlandung im Zuge der Rosetta-Mission

16 Oktober 2014

Medienvertreter sind eingeladen, an den von der ESA und der deutschen und der französischen Raumfahrtagentur anlässlich des ersten Landeversuchs auf einem Kometen überhaupt ausgerichteten Veranstaltungen teilzunehmen.

Nach seiner zehnjährigen Reise durch das Sonnensystem erreichte das Rosetta-Raumfahrzeug der ESA am 6. August den Kometen 67P/Tschurjumow-Gerassimenko. Der Landeplatz, der derzeit die Bezeichnung „J“ trägt und sich auf der kleineren der beiden Kometenhälften befindet, wurde nur sechs Wochen nach der Ankunft Rosettas am Kometen ausgewählt.

Das Landegerät Philae wird am 12. November um 09.35 Uhr MEZ in einer Höhe von 22,5 km vom Zentrum des Kometen entfernt von Rosetta abgesetzt und ca. sieben Stunden später landen, wobei von einem Empfang der Landebestätigung durch die Bodenstationen gegen 17.00 Uhr MEZ ausgegangen wird.

In die Landung sind drei Kontrollzentren eingebunden: das Rosetta- Missionsbetriebszentrum im Raumflugkontrollzentrum der ESA (ESOC) in Darmstadt, das Kontrollzentrum für das Landegerät im DLR in Köln und das Zentrum für den wissenschaftlichen Betrieb und die Navigation des Landegeräts im CNES im französischen Toulouse. Die Tätigkeiten jedes Kontrollzentrums werden eng miteinander verknüpft sein und ESA TV wird vom ESOC aus in englischer Sprache mit Live-Updates aus allen drei Kontrollzentren berichten.

Insgesamt werden drei Medienveranstaltungen abgehalten. Die internationale Medienveranstaltung wird im ESOC in Darmstadt stattfinden. Nationale Medienveranstaltungen werden vom CNES in der Cité des Sciences in Paris und vom DLR im Kontrollzentrum für das Philae-Landegerät in Köln organisiert.

Zudem sind in der Woche vom 10. November Pressekonferenzen und/oder Live-Übertragungen auf ESA TV geplant, um aktuell über Rosetta und das Landegerät, die Ergebnisse wichtiger Entscheidungen über die Fortsetzung des Abtrennvorgangs und den Abstieg von Philae auf den Kometen zu berichten. Auch die jüngsten wissenschaftlichen Erkenntnisse der Mission werden vorgestellt und es gibt Gelegenheiten für Interviews mit an der Mission beteiligten Wissenschaftlern und Ingenieuren.

(Die nachstehenden Zeitangaben sind in MEZ, die Programmeinzelheiten stehen noch nicht endgültig fest)

Veranstaltung des CNES in der Cité des Sciences in Paris

12. November

15.00 Uhr - Einlass

15.30–17.30 Uhr -Landung, offizielle Stellungnahmen und Reaktionen

21.00 Uhr - Schließung des Pressezentrums

 

Veranstaltung des DLR im Kontrollzentrum für das Philae-Landegerät in Köln

12. November

12.00 Uhr -Einlass

12.15–15.30 Uhr - Vorträge über Philae und Gelegenheiten für Interviews

15.30–17.30 Uhr - Landung (Bestätigung wird für ca. 17.00 Uhr erwartet), offizielle Stellungnahmen und Reaktionen, Gelegenheiten für Interviews

19.00 Uhr - Präsentation der ersten Aufnahmen von der Kometenoberfläche

20.00 Uhr - Schließung des Pressezentrums

13. November

14.00 Uhr - Presseinformation über die ersten wissenschaftlichen Erkenntnisse

 

Veranstaltung der ESA im ESOC in Darmstadt

10. November

15.00 Uhr - Presseinformation (nzb)

11. November

10.00 Uhr - Presseinformation (nzb)

20.30 Uhr - Presseinformation

12. November

06.00 Uhr  - Einlass

07.15 Uhr - Beginn der Presseinformation, Zusammenfassung der in der Nacht durchgeführten Tätigkeiten

10.03 Uhr - Bestätigung der Abtrennung des Landegeräts

13.15–15.00 Uhr - Mittagessen und Gelegenheiten für Interviews

15.00–17.30 Uhr - Landung (Bestätigung wird für ca. 17.00 Uhr erwartet), offizielle Stellungnahmen und Reaktionen

19.00 Uhr - Präsentation der ersten Aufnahmen von der Kometenoberfläche

00.00 Uhr - Schließung des Pressezentrums

 13. November

14.00 Uhr - Presseinformation über die ersten wissenschaftlichen Erkenntnisse

14. November

Presseinformation (nzb)

Anmeldung

Medienverterter werden gebeten, sich vor 23.59 MEZ am 26. Oktober unter Angabe ihres bevorzugten Veranstaltungsorts unter folgendem Link anzumelden: https://fs30.formsite.com/Rosetta2014/application/.

Aufgrund der erwarteten hohen Nachfrage und der logistischen und sicherheitstechnischen Zwänge jedes Veranstaltungsorts kann die Teilnahme an den Veranstaltungen nicht garantiert werden. Angemeldete Medienvertreter werden am 30. Oktober darüber informiert, ob ihre Teilnahme bestätigt werden kann.

Live-Berichte über die wichtigsten Entscheidungen zur Fortsetzung des Landevorgangs in der Nacht von 11. auf 12. November und die Ereignisse am 12. November werden auf ESA TV, den Homepages aller Partner und Twitter (#CometLanding) erfolgen. Die am Vor- und Folgetag der Landung abgehaltenen Pressekonferenzen werden im Internet auf www.esa.int/rosetta und www.dlr.de ebenfalls live übertragen.

 

Nähere Auskunft erteilt:

 

Cité des Sciences, Paris

Medienabteilung des CNES

E-Mail: cnes-presse@cnes.fr

Tel.: + 33 1 44 76 76 88

 

Kontrollzentrum für das Philae-Landegerät, Köln

DLR

E-Mail: presse@dlr.de

 

ESOC, Rosetta-Missionsbetriebszentrum, Darmstadt

ESA-Kommunikationsbüro

ESOC

Tel.: +49 6151 902516

E-Mail: esoc.communication@esa.int

 


Bewerten

Angesehen

Teilen

  • Derzeit 0 von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Bewertung: 0/5 (0 Stimmen gezählt)

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Sie haben bereits diese Seite bewertet, sie können nur eine Stimme abgeben!

Your rating has been changed, thanks for rating!

334


Copyright 2000 - 2019 © European Space Agency. All rights reserved.