Agency

Weitere Updates zu Galileo

29/08/2014 1345 views 15 likes
ESA / Space in Member States / Germany

Der Betrieb des fünften und des sechsten Galileo-Satelliten verläuft weiterhin reibungslos. Alle Solarpaneele beider Satelliten sind inzwischen ausgefahren und versorgen die Satelliten mit Energie.

Die Satelliten werden sicher gesteuert, obwohl sie am 22. August durch eine Sojus-Rakete auf einer niedrigeren und elliptischen Umlaufbahn ausgesetzt wurden und nicht – wie vorgesehen – auf einem kreisförmigen Orbit.

Die Bodenteams am Europäischen Satellitenkontrollzentrum der ESA (ESOC) in Darmstadt bestätigen gemeinsam mit dem Satellitenhersteller OHB, dass sich beide Satelliten in einem sicheren Zustand befinden, korrekt zur Sonne ausgerichtet sind, adäquat mit Energie versorgt werden und von einem Team aus ESA- und CNES-Experten kontrolliert werden.

Die Kontrolleure sind für den nächsten Schritt innerhalb der Start- und frühen Betriebsphase (LEOP) der Satelliten bereit.

Gleichzeitig prüfen ESA-Teams, wie die beiden Satelliten trotz ihres nicht-nominalen Orbits und der begrenzten Antriebsmöglichkeiten noch bestmöglich genutzt werden können. Verschiedene Szenarien werden bewertet, bevor die endgültigen Entscheidungen für eine Korrektur der Mission getroffen werden.

Über Galileo

Die Planung, Entwicklung und Validierung im Orbit (IOV) des Galileo-Programms wurden von der ESA ausgeführt und von der ESA und der Europäischen Kommission kofinanziert. In dieser Phase entstand eine Mini-Konstellation aus vier Satelliten und ein begrenztes Bodensegment, um das Gesamtkonzept zu validieren. Die vier Satelliten, die während der IOV-Phase gestartet wurden, sind der Kern der Konstellation, die dann erweitert wird, um die volle Betriebsfähigkeit zu erreichen (Full Operational Capability (FOC)).

Die Phase der vollen Betriebsfähigkeit wird komplett von der Europäischen Kommission finanziert. Die Kommission und die ESA haben ein Delegationsübereinkommen unterzeichnet, wonach die ESA im Auftrag der Kommission für die Planung und Beschaffung zuständig ist.

Related Links