Space for Kids

Kids (de)
Unser Universum
Leben im Weltraum
Technologie
Auf der Erde
 
 
lab
fun
news
Planeten und Monde
The Mars Express spacecraft
 

Leben auf dem Mars

Selbst mit den größten Teleskopen lassen sich fast keine Einzelheiten auf dem Mars erkennen. Ende des 19. Jahrhunderts glaubten einige Forscher, gerade Linien auf der Oberfläche des Planeten ausmachen zu können. Diese Linien verbanden grünliche Gebiete miteinander, die aussahen, als seien sie mit Pflanzen bewachsen. Die Wissenschaftler deuteten die geraden Linien als Kanäle, die von den Marsbewohnern zur Bewässerung ihrer Felder gebaut wurden.

Aufnahmen, die später mit Raumschiffen gemacht wurden, haben jedoch gezeigt, dass solche Kanäle nicht existieren. Es gibt keine Hinweise auf Leben, weder Pflanzen noch intelligente Marsmännchen, auf dem Planeten. Wir wissen, dass der Mars ein sehr kalter, trockener Planet ist, auf dessen Oberfläche kein flüssiges Wasser vorkommen kann. An den Polkappen befinden sich jedoch große Flächen gefrorenen Wassers. Auch der gefrorene Boden enthält jede Menge Eis – ähnlich wie die Permafrostgebiete in Nordkanada und Russland.

Außerdem deuten große, ausgetrocknete Kanäle darauf hin, dass einst viel Wasser über die Planetenoberfläche geströmt ist. Nach neueren Ergebnissen von Mars Express und anderen Raumsonden lässt sich flüssiges Wasser unter der Marsoberfläche vermuten. Wenn der Mars einst wärmer und nasser war, kann es sein, dass auf dem Roten Planeten die Bildung von Leben eingesetzt hatte. Einfache Lebensformen wie zum Beispiel Bakterien könnten unter der gefrorenen Oberfläche auch heute noch existieren.

1996 teilte eine Gruppe von Wissenschaftlern der Welt mit, dass sie Hinweise auf Bakterien im Inneren eines vom Mars stammenden Meteoriten gefunden hätten. Die meisten anderen Wissenschaftler stehen dem aber eher skeptisch gegenüber. Sollte Leben auf dem Mars gefunden werden, wäre dies der erste Beweis dafür, dass wir nicht allein im Universum sind.
printer friendly page
Mars
 
Copyright 2000 - 2013 © European Space Agency. All rights reserved.