Kids (de)
Unser Universum
Leben im Weltraum
Technologie
Auf der Erde
 
 
lab
fun
news
 
Die Sonne
African eclipse 2001
 

Sonnenfinsternis

Manche Leute nehmen sehr weite Reisen in Kauf, um eine Sonnenfinsternis beobachten zu können. Diese Ereignisse finden nur bei Neumond statt, wenn der Mond vor der Sonne vorbeiwandert und ihr hell strahlendes Gesicht verdeckt.

Was wir dann sehen, ist ein schwarzer Kreis mit einem leuchtenden Strahlenkranz, der so genannten Korona. Der Himmel verdunkelt sich, und die Sterne werden sichtbar. Die Vögel und anderen Tiere verstummen in dem Glauben, die Nacht sei angebrochen.
Eine Sonnenfinsternis ist nur deshalb möglich, weil der Mond 400-mal kleiner ist als die Sonne und die Sonne 400-mal weiter entfernt von der Erde ist. Das bedeutet, dass sich der winzige Mond an genau der richtigen Stelle befindet, um den Sonnenriesen exakt zu verdecken! Das gibt es an keinem anderen Ort im Sonnensystem.
 
Mindestens zweimal im Jahr bietet sich uns das Schauspiel einer Sonnenfinsternis, doch meistens handelt es sich dann um eine Teilfinsternis. Dabei verdeckt der Mond nur einen Teil der Sonnenscheibe.
Eine totale Sonnenfinsternis lässt sich nur von einem begrenzten Gebiet der Erde aus beobachten, nämlich dort, wo der Schatten des Mondes auf die Erdoberfläche fällt. ES IST SEHR GEFÄHRLICH, EINE SONNENFINSTERNIS OHNE ANGEMESSENEN AUGENSCHUTZ ZU BEOBACHTEN.
Copyright 2000 - 2011 © European Space Agency. All rights reserved.