Space for Kids

Kids (de)
Unser Universum
Leben im Weltraum
Technologie
Auf der Erde
 
 
lab
fun
news
SOHO views Sun storm
 

Weltraumwissenschaften

Während der letzten 30 Jahre hat Europa eine führende Rolle in der Erforschung des Sonnensystems und des Universums mit Raumsonden und Satelliten gespielt. Zu den wichtigsten Ereignissen gehören das Stelldichein mit dem Halleyschen Kometen im Jahr 1986, die Raumsonde, die 2005 mit einem Fallschirm auf den Saturnmond Titan herabgelassen wurde, und die Entdeckung von gefrorenem Wasser unter der Marsoberfläche. Andere ESA-Missionen untersuchen die Venus und unsere Sonne genauer als je zuvor und bescheren uns faszinierende Aufnahmen entlegener Galaxien.

Die Erforschung der Sonne war schon immer ein bedeutender Teil des weltraumwissenschaftlichen Programms der ESA. Die Sonne schenkt uns die Wärme und Energie, die für die Entstehung und das Wachstum aller Lebewesen auf der Erde notwendig sind. Ohne sie wäre unser Planet eisig und leblos.
Ulysses, artist’s impression
Ulysses
In Europa gebaute Raumsonden haben bereits große Erfolge in der Erforschung der Sonne und ihres Umfelds erzielt. Einige Beispiele dafür sind:
  • Ulysses, ein Projekt der ESA und der NASA, dem wir die allererste Karte der Heliosphäre (des Bereichs, über den sich das Magnetfeld der Sonne erstreckt) vom Sonnenäquator bis zu den Polen verdanken
  • SOHO, ein in 1,5 Millionen km von der Erde entfernt stationierter Satellit, der uns Bilder von Explosionen auf der Sonnenoberfläche sendet und das Innere der Sonne erforscht
  • Cluster, die vier ESA-Satelliten, die nach dem Zusammenhang zwischen dem Magnetfeld der Erde und den Sonnenwinden forschen.
Copyright 2000 - 2013 © European Space Agency. All rights reserved.