Pressekonferenz zum Stand der Rosetta-Mission

Rosetta - künstlerische Darstellung
10 Januar 2003

Wie in Pressemitteilungen von Arianespace und der ESA angekündigt, wird am Dienstag, den 14. Januar die endgültige Entscheidung über den Start der ESA-Kometensonde Rosetta bekanntgegeben.

Am darauffolgenden Mittwoch, den 15. Januar empfängt Professor David Southwood, der Wissenschaftsdirektor der ESA, um 8.30 Uhr die Presse, um über den Stand dieser weltraumwissenschaftlichen Mission, einer der anspruchsvollsten und komplexesten, die je unternommen wurde, zu berichten.

Sie sind herzlich eingeladen, an dieser Pressekonferenz in der ESA-Hauptverwaltung in Paris (Einlaß um 8.15 Uhr) teilzunehmen oder sie „live“ in einer der in der Anlage aufgeführten ESA-Niederlassungen zu verfolgen. Interessenten werden gebeten, das beigefügte Anmeldeformular auszufüllen und per Fax an die Niederlassung Ihrer Wahl zu senden.

Nähere Auskunft erteilt:
ESA Abteilung Öffentlichkeitsarbeit
Referat Medienbeziehungen
Tel.: +33(0)1.53.69.7155
Fax: +33(0)1.53.69.7690

PRESSEKONFERENZ ZUM STAND DER ROSETTA-MISSION

ESA-Hauptverwaltung - 8/10 rue Mario Nikis, 75015 Paris

Beginn um 08.30 Uhr (Einlaß um 08.15 Uhr)

Name: ___________________ Vorname:____________________

Auftraggeber: ________________________________________

Anschrift: ___________________________________________

______________________________________________________

Tel.: _____________________ Fax: _____________________

Handy:_____________________ E-Mail:___________________

Ich nehme an der Pressekonferenz teil

[ ] JA

[ ] NEIN

Bitte per Fax an die Niederlassung Ihrer Wahl senden:

ESA Paris, Referat Medienbeziehungen
Fax: +33(0)1.53.69.7690

ESA Darmstadt (ESOC), Jocelyne Landeau
Fax: +49(0)6151.90.2961

ESA Köln (EAC), Jean Coisne
Fax: +49(0)2203.60.01.112

ESA Noordwijk (ESTEC), Heidi Graf
Fax: +31(0)71.565.5728

ESA Frascati (ESRIN), Franca Morgia
Fax: +39(0)6.9418.0952

Copyright 2000 - 2014 © European Space Agency. All rights reserved.