„Astrolab Post Flight Tour“: Thomas Reiter und die ISS Besatzungen der Expedition 13 & 14 berichten erstmals gemeinsam

Reiter während seines Aussenbordeinsatzes, 3.8.06
14 Juni 2007

Der deutsche ESA Astronaut Thomas Reiter und seine Kollegen Kosmonaut Pavel Vinogradov (Russland), Astronaut Jeff Williams (NASA), Astronaut Michael Lopez-Alegria (NASA) und Kosmonaut Mikhail Tyurin (Russland) werden vom 15.06.2007 bis 24.06.2007 gemeinsam in der sogenannten „Astrolab Post Flight Tour“ in Deutschland und Frankreich auftreten.

Dieses außergewöhnliche Team von fünf Astronauten wird in multimedialen Präsentationen über die Highlights ihrer umfangreichen Forschungsarbeiten und über das tägliche Leben in 400 km Höhe über der Erde berichten. Die beiden Expedition Crews verbrachten zusammen insgesamt fast ein Jahr auf der Internationalen Raumstation ISS und haben dadurch einzigartige Erfahrungen und Kenntnisse gesammelt, die sie auf dieser Tour mit den europäischen Wissenschaftlern und der Öffentlichkeit teilen werden.

Die Tour beginnt offiziell am 15.06. in Paris, im Rahmen der großen ESA Space Show auf der Esplanade du Trocadéro. Dort werden die fünf Astronauten an einem Empfang auf dem Eiffel-Turm und anschließend am Bühnenprogramm teilnehmen. Die Crew wird danach in diversen Veranstaltungen in Deutschland, in Köln, Bremen, Frankfurt, Stuttgart, Darmstadt und München zu Gast sein.

Zu folgenden Events in Deutschland ist die Presse herzlich eingeladen:

Expedition 14
Expedition 14 Crew im Johnson Space Centre

Pressekonferenz im Europäischen Astronautenzentrum (ESA/EAC), Köln-Porz, 19.06.2007 um 10:00 h

Michel Tognini, Leiter des EAC, wird einen Überblick über die vergangenen und die demnächst anstehenden ISS-Missionen (Columbus, ATV, etc.) geben. Danach hat jeder Astronaut die Gelegenheit, anhand von Videomaterial aus der ISS Aspekte der Astrolab Mission darzustellen, an denen er beteiligt war. Im Anschluss: 20 min. Fragen & Antworten für die Medien. Mehr zum EAC: www.esa.int/eac

Konferenz an der Universität Stuttgart, Campus Vaihingen, 20.06.2007 um 11:30 h

Diese öffentliche Veranstaltung wird im 1.000 Sitzplätze umfassenden Hörsaal 5301 der Universität Stuttgart in Vaihingen stattfinden. Die einführenden Worte zum Vortrag der Astronauten wird der Rektor der Universität, Prof. Dr.-Ing. Wolfram Ressel geben. Im Anschluss werden die Studenten die Gelegenheit haben, in einer moderierten Runde den Mitgliedern der Crew Fragen zu stellen. Moderiert wird die Veranstaltung durch den ehemaligen Astronauten Prof. Ernst Messerschmid.

Vortrag im Deutschen Museum, Flugwerft Schleißheim bei München, 21.06.2007, 16:00 h

Inmitten der Oldtimer-Flugzeuge der Flugwerft des Deutschen Museums Schleißheim und in Anwesenheit von ESA-Generaldirektor Prof. Jean-Jacques Dordain, Bayerns Wirtschaftsminister Erwin Huber und vielen anderen Gästen aus der Region werden Thomas Reiter und seine Crew-Kollegen über die Astrolab Mission berichten. - Das im bayerischen Oberpfaffenhofen ansässige ESA Columbus-Control Centre hatte bei der Koordination der Astrolab Mission von der Erde aus eine zentrale Rolle gespielt -

Event im European Space Operation Centre (ESA/ESOC), Darmstadt, 22.06.2007, 10:00 h

Nach Einführung durch Gaele Winters, ESA Direktor für Operations und Infrastruktur, wird Hessens Wirtschaftsminister Dr. Alois Rhiel ein Grußwort an den aus Hessen stammenden Reiter, seine Crew-Kollegen, lokale ESA-Mitarbeiter und Gäste aus der Region richten. Direkt danach gibt Reiter einen multimedialen Erfahrungsbericht über Astrolab ab. Zum Abschluss des Events werden in einer hochkarätigen Runde mit Astronauten, Kosmonauten und anderen ESA-Experten zukünftige bemannte Flüge zum Mond und sogar Mars diskutiert. Mehr zum ESOC: www.esa.int/esoc

Hintergrund: „Astrolab“, Europas erste Langzeit Mission auf der ISS

Collection of insignias onboard the ISS
Expedition 13 Crew an Bord der ISS

ESA Astronaut Thomas Reiter war am 4. Juli 2006 mit dem Shuttle-Flug STS-121 zu seiner sechsmonatigen europäischen Mission Astrolab aufgebrochen; der ersten ESA-Langzeitmission an Bord der Internationalen Raumstation. Zwei Tage nach der Ankunft auf der ISS übernahm Reiter seine Aufgabe als Flugingenieur der Expedition 13. Im September 2006 fand ein Wechsel der Besatzung der ISS statt und Reiter wurde daraufhin Besatzungsmitglied der Expedition 14.

Die Astrolab Mission dauerte fast sechs Monate und endete mit der Rückkehr der Shuttle Mission STS 116 an Bord der US Raumfähre „Discovery“. Im Rahmen dieser Mission wurden rund 30 wissenschaftliche und technologische Experimente durchgeführt, darunter 19 Experimente im Auftrag von europäischen Institutionen und Forschungseinrichtungen, insbesondere aus den Bereichen Medizin, Biologie, Strahlenbiologie, Plasmaphysik und Materialwissenschaft. Während der Mission hatte Thomas Reiter ebenfalls einen komplexen Außenbordeinsatz („Extravehicular Activity“ - EVA) von über sechs Stunden durchgeführt.

ANMELDEFORMULAR FÜR DIE MEDIEN

Medienvertreter, die an einer der o.g. Veranstaltungen teilnehmen möchten, werden gebeten, das beigefügte Formular auszufüllen (Datum/Event bitte ankreuzen) und bis spätestens Sonntag, den 17. Juni per E-Mail oder Fax an folgende Personen zu senden. Diese Personen können auch weitere Details zur jeweiligen Veranstaltung geben:

[ ]ESA/EAC, Köln-Porz, 19.06.2007
Evandro Oliveira
evandro.oliveira @ esa.int
Tel: +49 - 22 03 - 6001 113
Fax: +49 - 2203 - 6001 112

[ ]Universität Stuttgart, Campus Vaihingen, 20.06.2007
Maren Stock
maren.stock @ esa.int
Tel: +49 - 2203 - 6001 205
Fax: +49 - 2203 - 6001 112

[ ]Deutsches Museum, München / Schleissheim, 21.06.2007
maren.stock @ esa.int
Tel: +49 - 2203 - 6001 205
Fax: +49 - 2203 - 6001 112

[ ]European Space Operations Centre, ESA/ESOC, Darmstadt, 22.06.2007
Bernhard von Weyhe
xxx @ esa.int
Tel: +49 – 6151 – 90 2516
Fax: +49 – 6151 – 90 29 61

Vorname: _______________Nachname:____________________

Auftraggeber:________________________________________

Anschrift:_________________________________________

___________________________________________________

Tel.:______________________Fax:______________________

Handy:___________________ E Mail:____________________

Copyright 2000 - 2014 © European Space Agency. All rights reserved.