ESA BIC
Standorte des ESA BIC Bavaria

Sofortlieferung per Satellitennavigation

21 Januar 2013

Satelliten dienen der zeitnahen Übertragung einer ganzen Reihe von Daten, dazu gehört etwa die Bestimmung von Positionen und Routen, mit deren Hilfe Wege innerhalb von Sekunden optimal berechnet werden können. tiramizoo, ein Münchener Start-Up Unternehmen, hat daraus ein innovatives Geschäftsmodell basierend auf einer Smartphone-App für Sofortlieferungen von Produkten entwickelt, welches vom ESA Business Incubation Centre (BIC) Bavaria unterstützt wurde. 

Das ESA BIC Bavaria ist Teil des europaweiten Gründerprogramms, das durch das ESA-Technologietransferprogramm TTP koordiniert und von der Anwendungszentrum GmbH Oberpfaffenhofen (AZO) betrieben wird. Es fördert in Kooperation mit lokalen Partnern Unternehmensgründungen, deren Geschäftsmodell auf der Nutzung von Raumfahrttechnologien basiert. Im Rahmen des Programms erhalten die Start-Up Unternehmen neben finanzieller Hilfe auch technische Unterstützung sowie die Expertise der jeweiligen lokalen Partner. Zudem profitieren die Unternehmen von den individuellen Coaching-Leistungen und den Netzwerkaktivitäten im Gründerzentrum. 

tiramizoo incubated by ESA BIC Bavaria
Ein Kurierfahrzeug des Münchner Start-Ups tiramizoo

Ausgehend davon ist es tiramizoo gelungen, Pionierstellung auf dem deutschen eCommerce Markt zu erlangen. Das gesamte Netzwerk des Dienstleisters besteht aus mehr als 1200 Kurieren, welche auf eine von tiramizoo entwickelte Smartphone-App zurückgreifen. Die Applikation funktioniert einer Art Vermittlungsstelle gleich und bearbeitet sämtliche, eingehende Aufträge. Mit Hilfe von Satelliten bündelt sie alle in Frage kommenden Kuriere, indem sie diesen die Lieferinformationen voll automatisiert anzeigt. Die Zustellung erfolgt wahlweise spätestens nach 90 Minuten oder innerhalb eines gewünschten Zeitfensters. Für die Kurierfirmen selbst besteht die Möglichkeit der Verwendung einer Softwareerweiterung für die Verwaltung der Anfragen. 

Bislang wurden verschiedene Anwendungsgebiete erschlossen, in erster Linie richtet sich das Angebot jedoch an Online- und Warenhäuser. Diese wiederum sind damit in der Lage, ihren Kunden Schnelllieferungen ihrer Produkte anzubieten. Die Homepage von tiramizoo selbst fungiert außerdem als eigenständige Buchungsplattform, wo Lieferungen, wie etwa die Überbringung eines spontanen Geburtstagskuchens eingestellt werden können. Doch auch jenseits des Internets ist der Service seit Ende letzten Jahres nutzbar. In einem Münchner Kaufhaus betreibt tiramizoo eine Annahmestelle, in der Kunden die Möglichkeit haben ihre Tüten abzugeben und bereits während des Einkaufs nach Hause liefern zu lassen.

In Deutschland betreibt die ESA zwei von insgesamt sieben Gründerzentren, die junge Unternehmen unterstützen und bei ihrer Ideenumsetzung begleiten. Neben dem AZO in Oberpfaffenhofen zählt dazu auch das Centrum für Satellitenanwendung Hessen (cesah), mit Sitz im Umfeld des Europäischen Satelliten Kontrollzentrum (ESOC) in Darmstadt. Die anderen Gründerzentren befinden sich in Italien, den Niederlanden, England und zwei in Belgien.

Copyright 2000 - 2014 © European Space Agency. All rights reserved.