Pressebriefing: Missionen der ESA/ESOC 2009

control rooms at ESA's space operations center (ESOC)
ESOC Kontrollraum
2 Februar 2009

Am 16.02.09, 11 Uhr, lädt das European Space Operations Centre, ESOC, zum Pressebriefing über die anstehenden Weltraumaktivitäten des Jahres 2009.

Im Internationalen Jahr der Astronomie bietet die ESA ein besonderes wissenschaftliches Highlight: Den Start der beiden Weltraumteleskope Herschel und Planck. 400 Jahre nach der Erfindung des Teleskops werden zwei Meisterwerke der Ingenieurskunst ins All geschickt, mit denen die Wissenschaft bis in die Zeiten des Urknalls zurückblickt. 2009 ist für die ESA auch das Jahr der Erd- und Klimabeobachter. Drei Satelliten dieser Art werden in ihre Umlaufbahnen gebracht: GOCE, SMOS und CRYOSAT-2. Zudem findet in Darmstadt im März die 5. Internationale Konferenz zum Thema Weltraummüll statt.

Die Pressekonferenz findet im Satellitenkontrollzentrum der ESA/ESOC, Robert-Bosch Str.5, 64293 Darmstadt, statt. Spezialisten der ESA sind anwesend und stehen im Anschluß für Interviews zur Verfügung.

Das Programm:

11h ESA – Meilensteine 2009
Gaele Winters, ESA-Direktor für Operationen und Infrastruktur sowie Leiter des ESOC

11h10 ESOC- Weltraummissionen für unsere Zukunft
Jocelyne Landeau-Constantin, Presseabteilung

11h20 Starts des Jahres: Die ‘Erdbeobachter’ und die Weltraumteleskope Herschel/Planck
Manfred Warhaut, Leiter Missionsbetrieb

11h30 Bemannte Raumfahrt: Highlights 2009
Reinhold Ewald, Leiter ISS Missionsbetrieb

11h40 Weltraummüll und Sicherheit im All – Expertisezentrum ESOC
Jean-Francois Kaufeler, Leiter Ground Systems Engineering

Bitte akkreditieren Sie sich unter Angabe Ihres Mediums per E-Mail:
Melanie.Zander@esa.int

Weitere Informationen erteilt:
Dr. Eva Hassel-von Pock
hvp@esa.int
Tel: +49 6151 90 2861

Copyright 2000 - 2014 © European Space Agency. All rights reserved.