ESA

Back to Index

English  |  French

N° 12–2006: Venus Express bald am Ziel

31 März 2006

Nach ihrem Start am 9. November 2005 und ihrem fünfmonatigen Flug über eine Distanz von 400 Millionen km innerhalb unseres Sonnensystems wird die ESA-Sonde Venus Express am 11. April ihr Ziel, die Venus, erreichen.

Die Missionskontrolleure im Raumflugkontrollzentrum der ESA (ESOC) in Darmstadt bereiten sich gründlich auf diesen Tag vor, da die Einbringung der Sonde in ihre Umlaufbahn eine Reihe von Fernsteuerungsbefehlen, Triebwerkzündungen und Manövern erfordert, um sie gegenüber ihrer Geschwindigkeit von 29 000 km/h unmittelbar vor der ersten Zündung um 15 % abzubremsen, so dass sie vom Schwerefeld der Venus erfasst werden kann.

Für dieses Abbremsmanöver und die Einbringung in eine stark elliptische Umlaufbahn um den Planeten muss die Sonde ihr Haupttriebwerk für eine Dauer von 50 Minuten zünden. Hierbei wird der größte Teil der von ihr mitgeführten 570 kg Treibstoff verbraucht. Die Sonnenzellenflügel der Sonde werden während der Triebwerkzündung so positioniert, dass eine übermäßige mechanische Belastung vermieden wird.

An den folgenden Tagen wird durch eine Reihe weiterer Triebwerkzündungen das Apozentrum der Umlaufbahn gesenkt und ihr Perizentrum kontrolliert. Anfang Mai soll die Sonde eine 24-Stunden-Bahn um die Venus erreichen.

Die Einbringung von Venus Express in ihre Umlaufbahn kann in den Niederlassungen der ESA live mitverfolgt werden, wobei das ESOC als Hauptkoordinierungsstelle fungieren wird (siehe beigefügtes Programm). In allen Niederlassungen werden Fachleute der ESA für Interviews zur Verfügung stehen.

Der ESA-Fernsehdienst wird das Ereignis vom ESOC aus live und unverschlüsselt übertragen. Die Rundfunkanstalten seien darauf hingewiesen, dass sämtliche Einzelheiten zur Satellitenübertragung unter http://television.esa.int abgerufen werden können.

Unter http://venus.esa.int sind auch im Internet zahlreiche Informationen über das Ereignis sowie regelmäßige Aktualisierungen zu finden, darunter der Videomitschnitt der Pressekonferenz und der Podcast aus dem Kontrollraum des ESOC.

Medienvertreter, die dem Ereignis in einer der ESA-Niederlassungen beiwohnen möchten, werden gebeten, das beigefügte Anmeldeformular auszufüllen und per Fax an die Niederlassung ihrer Wahl zu senden.

Nähere Auskunft erteilt:

ESA Referat Medienbeziehungen

Tel.: +33 (0)1 53 69 71 55

Fax: +33 (0)1 53 69 76 90

Einbringung von Venus Express in die Umlaufbahn

ESA/ESOC, Darmstadt - Dienstag, 11. April 2006

Programm

07.30 Uhr - Einlass

08.45 Uhr - Beginn der Veranstaltung vor Ort, Begrüßungsansprachen

09.10 Uhr - Beginn der Live-Übertragung des ESA-Fernsehdienstes aus dem Missionskontrollraum

09.17 Uhr - Zündung des Haupttriebwerks

09.45 Uhr - Beginn der Okkultation der Sonde durch die Venus

09.55 Uhr - Ende der Okkultation

10.07 Uhr - Abschaltung des Haupttriebwerks

10.20 Uhr - Ansprachen von ESA-Generaldirektor Jean-Jacques Dordain und anderer ESA-Vertreter

Pause und Büffet

Gelegenheiten zu Interviews

11.30 - 12.15 Uhr - Pressekonferenz:

Jean-Jacques Dordain, ESA-Generaldirektor

Prof. David Southwood, ESA-Wissenschaftsdirektor

Gaele Winters, ESA-Direktor für Betrieb und Infrastruktur

Manfred Warhaut, ESA-Direktor für Flugbetrieb

Håkan Svedhem, Venus-Express-Projektwissenschaftler der ESA

Don McCoy, Venus-Express-Projektleiter der ESA

13.15 Uhr - Ende der Veranstaltung im ESOC

ANMELDUNG

Einbringung von Venus Express in die Umlaufbahn

ESA/ESOC, Darmstadt - Dienstag, 11. April 2006

Vorname: ____________________ Nachname: ____________________

Auftraggeber: ______________________________________________

Anschrift: _________________________________________________

____________________________________________________________

Tel.: ________________________ Fax: ________________________

Handy: _______________________ E Mail: _____________________

Ich möchte der Medienveranstaltung zur Einbringung von Venus Express in die Umlaufbahn in folgender Einrichtung beiwohnen:

[ ] Deutschland

Ort: ESA/ESOC

Anschrift: Robert-Bosch-Straße 5, Darmstadt

Öffnungszeiten: 07.30-13.00 Uhr

Ansprechpartner: Jocelyne Landeau-Constantin, Tel.: +49 (0)6151 90 26 96, Fax: +49 (0)6151 90 29 61

[ ] Frankreich

Ort: ESA-Hauptverwaltung

Anschrift: 8-10 rue Mario Nikis, Paris 15

Öffnungszeiten: 08.00-13.00 Uhr

Ansprechpartner: Anne-Marie Rémondin, Tel.: +33 (0)1 53 69 71 55, Fax: +33 (0)1 53 69 76 90

[ ] Niederlande

Ort: „Newton-Saal“, ESA/ESTEC

Anschrift: Keplerlaan 1, Noordwijk

Öffnungszeiten: 08.30-12.30 Uhr

Ansprechpartner: Michel van Baal, Tel.: +31 (0)71 565 30 06, Fax: +31 (0)71 565 57 28

[ ] Italien

Ort: ESA/ESRIN

Anschrift: Via Galileo Galilei, Frascati bei Rom

Öffnungszeiten: 07.00-14.00 Uhr

Ansprechpartner: Franca Morgia, Tel.: +39 06 94 18 09 51, Fax: +39 06 94 18 09 52

[ ] Spanien

Ort: ESA/ESAC

Anschrift: Urbanización Villafranca del Castillo, Villanueva de la Cañada, Madrid

Öffnungszeiten: 08.30-13.30 Uhr

Ansprechpartner: Monika Oerke, Tel.: +34 (0)91 813 13 27/59, Fax: +34 (0)91 813 12 19

Weitere Informationen:

ESA Referat Medienbeziehungen
Tel: +33(0)1.53.69.7155
Fax: +33(0)1.53.69.7690



Bewerten

Angesehen

Teilen

  • Derzeit 0 von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Bewertung: 0/5 (0 Stimmen gezählt)

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Sie haben bereits diese Seite bewertet, sie können nur eine Stimme abgeben!

Your rating has been changed, thanks for rating!

47


Copyright 2000 - 2014 © European Space Agency. All rights reserved.