Space for Kids

Kids (de)
Unser Universum
Leben im Weltraum
Technologie
Auf der Erde
 
 
lab
fun
news
Sind wir alleine im Weltall?
Water on Mars? - islands in the Chryse Basin
 

Leben außerhalb der Erde

Der Mars war früher einmal wärmer und feuchter als heute. Auf den Bildern, die wir von ESAs Mars Express und von anderen Raumsonden empfangen, sind gewaltige Kanäle zu sehen, die an ausgetrocknete Flussbetten erinnern. Aber wo ist dieses Wasser heute?

Eine geringe Menge befindet sich in den vereisten Polkappen. Ein anderer Teil ist in den Weltraum entwichen. Der größte Teil aber ist im Boden und Gestein eingefroren.
Es ist denkbar, dass vor Jahrmilliarden, als es noch warm und nass war, Leben auf dem Mars begann. Heute ist die Marsoberfläche zu kalt und trocken, als dass Leben auf ihr gedeihen könnte. Nach Meinung einiger Wissenschaftler mag es jedoch noch tief unter der Marsoberfläche einfaches Leben wie beispielsweise Bakterien geben.
In wenigen Jahren soll ein Geländefahrzeug der ESA, ein so genannter Rover, den Mars nach Leben absuchen. Im Anschluss daran ist eine Mission geplant, bei der Fels- und Gesteinsproben für wissenschaftliche Untersuchungen zuru“ck auf die Erde gebracht werden sollen.
Außer auf dem Mars könnte es auch in den eisbedeckten Meeren einiger Monde des Jupiter Leben geben. Auch der Titan, der größte Saturnmond, ist ein sehr interessanter Ort.

Nach Meinung der Wissenschaftler ähnelt der Titan der Erde, als sie noch jung war. Er ist allerdings wesentlich kälter. Im Januar 2005 landete die ESA-Raumsonde Huygens auf diesem unter einer Dunstglocke verborgenen, eisigen Mond. Sie entdeckte ausgetrocknete Flussbetten und Seen, die manchmal mit flüssigem Methan gefüllt sind.
Copyright 2000 - 2014 © European Space Agency. All rights reserved.