Space for Kids

Kids (de)
Unser Universum
Leben im Weltraum
Technologie
Auf der Erde
 
 
lab
fun
news
Sind wir alleine im Weltall?
Wright Valley in the Ross Desert, Antarctica
 

Leben auf der Erde

Keiner weiß, wie oder weshalb das Leben begann . Was wir aber wissen, ist, dass Leben auf der Erde vor mindestens 3,8 Milliarden (3.800.000.000) Jahren entstanden ist. Zu jener Zeit war der junge Planet abgekühlt, und es hatte sich eine felsige Kruste gebildet. Nach Meinung einiger Wissenschaftler entstand das Leben entweder in einem Felsen-Tuempel oder im Meer. Andere wiederum glauben, es könnte mit Kometen und Asteroiden aus dem All auf die Erde gelangt sein.

Soweit wir wissen, ist die Erde der einzige Ort, an dem es Leben gibt. Wo auch immer wir auf unserem Planeten hinschauen, haben sich Bakterien und andere einfache Lebensformen heimisch gemacht.
Pflanzen und Tiere brauchen zum Wachsen Sonnenlicht. Bis in die 1970-er Jahre dachte man daher, dass Leben nur nahe der Erdoberfläche möglich sei.
Planet Mars from 5.5 million km
 
Pflanzen und Tiere brauchen zum Wachsen Sonnenlicht. Bis in die 1970-er Jahre dachte man daher, dass Leben nur nahe der Erdoberfläche möglich sei. Mittlerweile aber wurden Bakterien sogar mehrere Kilometer tief unter der Erdoberfläche, eingeschlossen in massivem Gestein, entdeckt. Sie leben von Gasen und Mineralien, die in den Felsen vorkommen. Außerdem wurden Bakterien in starken Säuren gefunden, in der eisigen Kälte der Antarktis und in der Nähe von heißen Quellen am dunklen Meeresgrund . Einigen Arten gelingt es sogar, an hoch radioaktiven Orten zu überleben. Solange Wasser verfügbar ist, kann das Leben Fuß fassen.
Wenn das Leben so robust ist, könnte es dann nicht auch in anderen Welten entstehen und überleben? Der Planet in unserem Sonnensystem, der hierfür am wahrscheinlichsten in Frage kommt, ist der Mars.
Copyright 2000 - 2013 © European Space Agency. All rights reserved.