Space Lab-Gewinner schicken ihre Experimente ins All

YouTube Space Lab
26 März 2012

Aus Tausenden eingereichter Experimente wurden am 27.3. in Washington DC in den USA zwei Gewinner ausgewählt. Die Experimente zum Verhalten von Insekten und Bakterien werden auf der Internationalen Raumstation ISS durchgeführt und der Rest der Welt kann dabei live zusehen.

Die Gewinner in der Kategorie der 14- bis 16-Jährigen sind Dorothy und Sara aus Detroit im US-Bundesstaat Michigan. Mit ihrem Experiment werden Bakterien in den Weltraum fliegen, um zu untersuchen, ob die Schwerelosigkeit ihre Wirksamkeit als Fungizide beeinflusst.

In der Kategorie der 17- bis 18-Jährigen gewann Amr aus Ägypten. Sein Experiment soll erforschen, wie sich die Zebraspinne an das Leben in der Raumstation anpasst.

Space Lab-Jurorin und ESA-Astronautin Samantha Cristoforetti.

Ein Gremium angesehener Wissenschaftler, Astronauten und Lehrer, darunter die Astronauten Frank De Winne, Samantha Cristoforetti und Timothy Peake von der ESA, Leland Melvin von der NASA, Akohiko Hoshide von der JAXA, Chris Hadfield von der kanadischen Raumfahrtbehörde und der Gründer des Cirque du Soleil, Guy Laliberté, haben die Beiträge mit Unterstützung der YouTube Community bewertet.

Wer die Wahl hat, hat die Qual

Finalists

Die Gewinner müssen sich zwischen zwei Preisen entscheiden. Sie können nach Japan fliegen, um beim Start ihres Experiments mit dem japanischen HTV-Raumschiff zuzusehen, oder, wenn sie noch ein wenig warten, an einem einzigartigen Astronautentraining teilnehmen.

Um an dem Training teilnehmen zu können, müssen die Teilnehmer mindestens 18 Jahre alt sein. Sie dürfen dann nach Russland ins „Sternenstädtchen“, dem Ausbildungszentrum aller russischen Kosmonauten.

Sonderpreis für alle europäischen Finalisten in Köln

Weitere Informationen

Zusätzlich zu diesen Auszeichnungen werden die regionalen Finalen aus Europa, dem Nahen Osten und Afrika am 16. Mai ins europäische Astronautenzentrum der ESA in Köln eingeladen, um mit ESA-Astronauten über ihre Experimente zu diskutieren. Danach werden sie persönlich durch die europäischen Ausbildungseinrichtungen geführt.

Um den Besuch noch mehr zu einem besonderen Erlebnis zu machen, wird ESA-Astronaut André Kuipers von der Internationalen Raumstation anrufen und mit den Finalisten ein exklusives Gespräch führen.

SpaceLab wird von YouTube, Lenovo und Space Adventures zusammen mit der ESA, der NASA und der japanischen Raumfahrtbehörde unterstützt.

Copyright 2000 - 2014 © European Space Agency. All rights reserved.