André Kuipers Mission "PromISSe" auf der ISS verlängert

Sojus an der ISS
28 Februar 2012

ESA-Astronaut André Kuipers wird über einen Monat länger auf der Internationalen Raumstation ISS bleiben als ursprünglich geplant. Neben seinen Routine- Aufgaben wird er einen Teil der zusätzlichen Zeit für die Durchführung wissenschaftlicher Experimente nutzen

Die internationalen ISS-Partner haben sich darauf verständigt, diese Expedition aufgrund einer Startverzögerung des nächsten Sojus-Raumfahrzeuges zu verlängern.

Routinetests am Sojus-Raumfahrzeug hatten Probleme aufgezeigt, so dass dieses ausgetauscht werden musste. Die Rückkehr von André Kuipers und seinen Mannschaftskollegen ist nun am 1. Juli geplant – damit wird er über sechs Monate an Bord der ISS sein.

Erfahren Sie hier mehr über die Verlängerung der Mission (in englischer Sprache).

Copyright 2000 - 2014 © European Space Agency. All rights reserved.