ESA-Kometensonde Rosetta startklar !

Der Kometenjäger Rosetta wird am 26. Februar starten
18 Februar 2004

Live-Übertragung des Starts in den ESA-Niederlassungen und bei Arianespace - Am 26. Februar um 04.36 Uhr Ortszeit in Kourou (08.36 Uhr MEZ) soll es endlich soweit sein: Eine Ariane-5 wird Rosetta von Europas Raumflughafen in Französisch-Guayana aus auf ihre Reise zum Kometen Tschurjumow-Gerasimenko schicken.

Rosettas Start hätte eigentlich vor knapp einem Jahr stattfinden sollen. Wegen der Verschiebung kann sie ihren ursprünglichen Zielkometen, Wirtanen, nicht mehr anfliegen. Daher mußte mit Tschurjumow-Gerasimenko ein Ersatzkomet ausgewählt werden, den die Sonde nach einem mehr als zehnjährigen Flug durch das Sonnensystem im Jahr 2014 erreichen soll. Rosetta ist die erste Mission, die die Umrundung eines Kometen und die Landung auf ihm vorsieht.

Medienvertreter in Europa können die Videoübertragung des Starts und der ersten Bahnmanöver in den ESA-Niederlassungen ESOC (Darmstadt, Deutschland) - das als europäisches Hauptpressezentrum fungieren wird -, ESTEC (Noordwijk, Niederlande) und ESRIN (Frascati, Italien) verfolgen. An jedem dieser Orte werden Fachleute der ESA für Interviews zur Verfügung stehen. Auch bei Arianespace in Evry, Frankreich, findet eine Medienveranstaltung statt.

Die Interessenten werden gebeten, das beiliegende Anmeldeformular auszufüllen und per Fax an das Kommunikationsbüro der Niederlassung ihrer Wahl zu schicken.

Der ESA-Fernsehdienst wird von 06.30 bis 11.30 Uhr MEZ den Start und die ersten Bahnmanöver mit Kommentaren in englischer Sprache live übertragen:

Satellit: ASTRA 2C, 19° Ost

Transponder 57, horizontal, MPEG-2, MCPC Empfangsfrequenz: 10832 MHz, Symbolrate: 22 000 MS/s, FEC: 5/6
Dienstname: ESA

Die Einzelheiten zur Sendezeit und zum Satellitenempfang für die Videoreportagen vor dem Start sind unter http://television.esa.int zu finden.

Mehr über die Mission Rosetta und die Starttätigkeiten: http://www.esa.int/rosetta.

Einzelheiten zum Wissenschaftsprogramm der ESA: http://www.esa.int/science.

Nähere Auskunft erteilt:

ESA Referat Medienbeziehungen
Tel.: +33 (0)1 53 69 71 55
Fax: +33 (0)1 53 69 76 90

START VON ROSETTA - ANMELDEFORMULAR

Donnerstag, 26. Februar 2004

Vorname: __________________ Nachname: ___________________

Auftraggeber: ___________________________________________

Anschrift: ______________________________________________

_________________________________________________________

Tel.: _______________________ Fax: ______________________

Handy:_______________________ E-Mail:____________________

Ich möchte den Start von Rosetta in folgender Einrichtung verfolgen:

... [ ] Deutschland

Ort: ESA/ESOC
Adresse: Robert-Bosch-Straße 5, Darmstadt
Öffnungszeiten: 07.00 Uhr bis 13.00 Uhr
Kontaktperson: Jocelyne Landeau-Constantin
Tel.: +49 (0)6151 90 26 96
Fax: :+49(0)6151.90.29.61
Aktuelle Meldungen: +49 (0)6151.90.26.09

Bitte ausfüllen und per Fax an die Einrichtung Ihrer Wahl senden - für Deutschland ESA/ESOC Darmstadt.

Copyright 2000 - 2014 © European Space Agency. All rights reserved.