ESAEducationHauptseiteWetter und KlimaGlobale VeränderungenNaturkatastrophen
   
Über Eduspace
Was ist Eduspace?Welche Hilfsmittel stehen zur Verfügung?
Wählen Sie Ihre Sprache
Fernerkundung
Was versteht man unter Fernerkundung?Fernerkundung vertieftGeschichte der ErdbeobachtungKarten und SatellitenbilderSatelliten-UmlaufbahnenErdbeobachtung
ssatelliten
Arbeitsmittel
Multimedia
Earth images galleryESA BildergalerieESA Videogalerie
Dienste
Contact usSuche in Eduspace
 
 
 
 
 
printer friendly page
Venice, Italy, as seen from IKONOS at an altitude of 680 km
Venice, Italy, as seen from IKONOS at an altitude of 680 km
IKONOS
 
Der Satellit IKONOS wurde am 24. September von der Vandenberg Air Force Base in Kalifornien gestartet. Gemeinsam erkennen die panchromatischen und multispektralen Sensoren mit ihrer sehr hohen Auflösung Objekte von weniger als einem Quadratmeter auf dem Boden – dies reicht aus, um zwischen einem PKW und einem LKW zu unterscheiden. Diese Fähigkeit – aus einer Bahnhöhe von 680 km – brachte eine bedeutende Verbesserung der Bildauflösung gegenüber allen vorherigen kommerziellen Fernerkundungssatellitensystemen. IKONOS wird von dem Unternehmen GeoEye betrieben, zu dessen Satellitenflotte außerdem die OrbView- und GeoEye-Serien gehören.

Die Optische Teleskop sammelt Aufnahmen in einer zwischen 11 und 13 km breiten Schneise der Erdoberfläche und spiegelt diese auf die Sensoren fuer digitalen Bildaufnahme.

Die Aufnahmen von IKONOS zählen zu den Satellitenbildern mit der größten räumliche Auflösung im zivilen Bereich.

Er verfügt außerdem über einen Multispektral-Sensor mit einer Auflösung von 4 Metern mit 3 Sicht- und einem kürzerwelligen Infrarotkanal, ähnlich Landsat 4 und 5, welcher eine genaue Kartierung der Bodennutzung möglich macht.  
 

 


Erdbeobachtungs-
satelliten
EinführungLandsatERSRESURSEnvisatSPOT
Wettersatelliten
MeteosatMSG: Die 2. Meteosat-GenerationMetOpNOAA
Earth Explorer-Satelliten
Die „Earth Explorer“ der ESAGOCESMOSCryoSat-2
Commercial high resolution optical satellites
QuickBirdWorldView
Mehr Information
IKONOS satellite imagesTechnischen Spezifikationen - IKONOS
 
 
 
   Copyright 2000 - 2014 © European Space Agency. All rights reserved.